Android 4.1.2 für Samsung Galaxy S2 wird ausgerollt

Wie SamMobile berichtet und erste Nutzer bestätigen, bekommt das Samsung Galaxy S2 derzeit das lang ersehnte Update auf Android 4.1.2. Es ist das bislang größte und umfangreichste Update, welches das einstige Flaggschiff erhält. Während es bei Android 4.0 Ice Cream Sandwich an der Nutzeroberfläche keine Neuerungen gab, ist das bei Android 4.1 Jelly Bean anders.

Alles neu macht Android 4.1

Neben den klassischen Änderungen, die Jelly Bean von Haus aus mitbringt, und über die wohl schon zur Genüge geschrieben wurde – Project Butter, Google Now, neue Benachrichtigungsleiste etc. - hat Samsung selbst auch noch einige Verbesserungen vorgenommen und Neuerungen in das Update für das Samsung Galaxy S2 eingebaut. Die Samsung-eigene Nutzeroberfläche TouchWiz bekommt mit der Nature UX ein ganz neues User Interface und verpasst dem Galaxy S2 somit auch einen neuen Look.

Neue Funktionen vom Samsung Galaxy S3

Außerdem bekommt das beliebteste Smartphone aus dem Jahr 2011 nocheine Reihe neuer Funktionen, die man von seinem Nachfolger, dem Samsung Galaxy S3 kennt. Dazu gehören beispielsweise Smart Stay und Popup Play, aber auch neue Widgets und optimierte Kamera-Funktionen. Und auch die Cloud Features von Samsung landen mit Android 4.1 auf dem Samsung Galaxy S2. Es ist also wirklich ein ganzer Schwung an Neuem, den das SGS2 da verpasst bekommt und Nutzer werden ihr Smartphone nach dem Update wahrscheinlich kaum wiedererkennen.

Update auch Over the Air möglich

Anders als bislang erwartet scheint man das Jelly Bean Update für das Samsung Galaxy S2 jedoch nicht nur über die Software KIES aufspielen zu können. Medienberichten zufolge ist wider Erwarten auch ein Over the Air (OTA) Update möglich. Da Android 4.1 wie gewohnt schubweise ausgerollt wird, dürfte es etwas dauern, bis alle Geräte mit dem Update versorgt sind – immerhin war das Galaxy S2 im Jahr 2011 das meistverkaufte Smartphone und ist auch heute noch unter den Top-Seller-Listen von Amazon, Saturn und Co. zu finden.

Hinweis: Wir wurden in den Kommentaren darauf aufmerksam gemacht, dass das Update nur für Besitzer der G-Variante des Galaxy S2 zur Verfügung steht.