Android 4.1 für Samsung Galaxy S Advance

Das Besondere am Jelly Bean Update für das Samsung Galaxy S Advance ist nicht, dass damit ein älteres Smartphone noch ein Update erhält, sondern die Tatsache, dass Samsung direkt den Sprung von Android 2.3 Gingerbread auf Android 4.1 wagt. Android 4.0 lassen die Koreaner einfach aus.

Kein OTA-Update für Samsung Galaxy S Advance

Das Update auf Android 4.1 Jelly Bean gelangt allerdings nicht wie meist üblich drahtlos Over the Air auf das Samsung Galaxy S Advance, sondern nur über Samsungs Software KIES. Mit dem Update sollte das Android-Smartphone einen deutlichen Performance-Schub bekommen. Neu ist auch Google Now, der mit Jelly Bean eingeführte persönliche Assistent.

Solides Einsteiger-Gerät aus dem letzten Jahr

Das Samsung Galaxy S Advance ist eine Weiterentwicklung des beliebten Samsung Galaxy S. Es kam Anfang 2012 mit Android 2.3 Gingerbread auf den Markt. Angetrieben wird es von einem mit 1 GHz getakteten Dualcore-Prozessor, unterstützt von 768 MB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 8 GB kann mit Hilfe einer MicroSD-Karte um zusätzliche 32 GB erweitert werden. Eine 5 MP Kamera ist auch mit an Bord.

Das Samsung Galaxy S Advance ist derzeit für gut 200,- Euro erhältlich. Mit dem Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean ist es software-seitig wieder auf einem relativ aktuellen Stand und wird damit zu einem durchaus attraktiven und preiswerten Einsteiger-Smartphone.