Android 4.1 fürs Samsung Galaxy S3: Telekom-Nutzer müssen warten

Bereits vor einigen Tagen berichteten wir, dass das Android Update auf die Version 4.1 Jelly Bean für das aktuelle Samsung Flaggschiff Galaxy S3 in vielen europäischen Ländern zum Download bereitsteht. Nun ist die neue Version auch in Deutschland verfügbar; jedenfalls bei Geräten mit Vodafone oder O2 – Branding. Nutzer, die ihr Gerät über einen Vertrag bei der Deutschen Telekom bezogen haben, können noch nicht auf die neuste Version aktualisieren.

Android 4.1 Update in zwei bis drei Wochen

Im Forum von AndroidPit äußerte sich ein Nutzer, ihm wurde vom Telekom Kundenservice per Email mitgeteilt, das Update wäre erst in ein bis zwei Monaten verfügbar.

Daraufhin erkundigten sich die Kollegen von AndroidPit direkt bei der Telekom. Laut Aussage eines Mitarbeiters würde Jelly Bean für das Samsung Galaxy S3 zwar in nächster Zeit freigegeben werden, drei bis vier Wochen würden sich die Telekom-Nutzer aber noch gedulden müssen.

Hohe Qualitätsstandards

Der Mitarbeiter argumentierte mit hohen Qualitätsstandards, die vor der Freigabe eines Android Updates eingehalten werden müssten. So würde man jedes Update im Vorfeld sorgfältig prüfen, um schwerwiegende Fehler ausschließen zu können.

Nun bleibt natürlich die Frage offen, ob Vodafone und O2 vor Freigabe eines Android Updates keine so umfangreichen Tests ausführt wie die Telekom oder ob diese einfach größeren Wert auf schnellere Updates ihrer Geräte legen.