Android 4.1 für Galaxy Nexus wird ausgerollt

Bei Google geht es derzeit ordentlich rund. Nur rund zwei Wochen nachdem Android 4.1 Jelly Bean auf der Google I/O 2012 vorgestellt wurde hat Google jetzt über die Nexus-Seite auf Google+ angekündigt, dass ab dem 11. Juli 2012 der Rollout der neuesten Version des Mobil-Betriebssystems für das Galaxy Nexus beginnt.

HSDP+ -Version zuerst

Als erstes ist das Galaxy Nexus HSPA+ dran, darauf folgen alle weiteren Versionen des Galaxy Nexus. Auch für das Nexus S und das Motorola Xoom wurde der Jelly Bean Rollout jetzt bereits angekündigt. Ob Google tatsächlich geplant hatte, Android 4.1 Jelly Bean so schnell zu verteilen oder ob das auch im Zusammenhang steht mit dem inzwischen wieder aufgehobenen Verkaufsverbor für das Galaxy Nexus in den USA, ist nicht bekannt.

Wie lange es dauert, bis auch das deutsche Galaxy Nexus das Update auf Android 4.1 Jelly Bean bekommt, ist bisher noch unklar, einen genauen Fahrplan hat Google nicht veröffentlicht. Das Update wird wie üblich Over the Air (OTA) verteilt, Nutzer bekommen eine Benachrichtigung sobald es zum Download bereit steht. Wer ungeduldig ist, kann auch manuell überprüfen, ob Android 4.1.1 schon heruntergeladen werden kann. Dazu geht man in den Einstellungen auf „Über das Telefon“, dort auf „Systemupdates“ und dann auf „Jetzt prüfen“.