Android 4.4.3-Update landet bald auf Galaxy S4 und S5

Her damit !32
Samsung Galaxy S4- und S5-Nutzer können sich auf das Android 4.4.3.-Update freuen
Samsung Galaxy S4- und S5-Nutzer können sich auf das Android 4.4.3.-Update freuen

Es ist gerade ein paar Tage her, da veröffentlichte Google Android 4.4.3 KitKat ein kleines Update für die Nexus-Reihe. In den nächsten Wochen will Samsung das Galaxy S4 und auch das Galaxy S5 mit dem Update auf die aktuellste Android-Version heben. 

Das geht dieses Mal aber fix, zumindest für die Besitzer eines Samsung Galaxy S4 und S5. Normalerweise dauert es bei einem Update von Android OS immer etwas länger, bis die Hersteller ihre Smartphones mit der neusten Version versorgen. Bei dem Update auf Android 4.4.3 scheint es schneller zu gehen, denn die kurze Liste von Android Geeks soll belegen, dass – Stand 10. Juni 2014 – das Update für das S5 schon finalisiert ist und noch im Juni auf die Geräte gespielt werden kann.

Für das S4 wird laut der Liste der Juli anvisiert, da sich die Firmware noch im finalen Test sich befindet. Anscheinend hat Google dieses mal die Hersteller schon vor der eigenen Veröffentlichung der Firmware versorgt, so dass nun diese relativ schnell ihre Updates ausspielen können. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Galaxy S4 und S5-Updates nicht zu den gleichen Bugs und Verhaltensstörungen führen wie bei den Nexus-Geräten. Hier häufen sich aktuell die Beschwerden über abreißende WLAN-Verbindungen, unerklärlichen Akkuentleerungen und zufälligen Neustarts.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !7Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.