Android 4.4.4 für Google Play Editionen erschienen

Nach dem Nexus kommen immer mehr Geräte und Nutzer in den Genuss der neusten KitKat-Version
Nach dem Nexus kommen immer mehr Geräte und Nutzer in den Genuss der neusten KitKat-Version(© 2014 CURVED Montage)

Der Rollout von Android 4.4.4 geht weiter: Nachdem Googles hauseigene Nexus-Geräte wie üblich den Anfang gemacht haben, erreicht das Update nun auch die ersten Google Play Editionen. Weitere Geräte dürften erfahrungsgemäß nach und nach folgen.

Das nur wenige Wochen nach dem Release des fehlerbehafteten Android 4.4.3 eilig nachgeschobene Update steht laut einem Bericht von Gotta Be Mobile zumindest bereits für deren Testgerät vom Typ Samsung Galaxy S4 in der Google Play Edition zum Download bereit – das beweisen entsprechende Screenshots im Artikel. Das sollte normalerweise auch für die restlichen Google-kuratierten Smartphones und Tablets mit reinem Android gelten, obschon wir die Verfügbarkeit von Android 4.4.4 für diese Geräte aktuell nicht bestätigen können.

Namentlich sind das an der Smartphone-Front HTC One, Sony Xperia Z Ultra, Motorola Moto G und seit neustem HTC One M8; mit dem LG G Pad 8.3 ist nur eines der beiden Google Play Edition-Tablets überhaupt kompatibel, hat bislang aber noch nicht einmal das Vorgänger-Update auf Android 4.4.3 erhalten und dürfte folglich direkt auf die neuste Version springen. Als nächster Kandidat für eine Aufnahme in diese Riege wird übrigens das Samsung Galaxy S5 gehandelt, dessen Google Play Edition dann vermutlich bereits vom Start weg mit Android 4.4.4 ausgeliefert werden dürfte – wenn sie denn endlich erscheint.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten13
Naja !6Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.