Android 4.4.4: KitKat-Update für Motorola-Geräte

Das Motorola Moto E erhält jetzt auch in Deutschland das Update auf Android 4.4.4
Das Motorola Moto E erhält jetzt auch in Deutschland das Update auf Android 4.4.4(© 2014 CURVED)

Die Motorola-Smartphones Moto G und Moto E erhalten derzeit auch in Deutschland das Update auf Android 4.4.4 KitKat, berichtet Android Next unter Berufung auf Caschys Blog. Motorola hält sich damit an sein Versprechen, neue Android-Versionen zeitnah auf seine Geräte zu bringen.

Android 4.4.4 KitKat kommt damit nur etwa drei Wochen nach dem Release für die ersten Nexus-Geräte auf einem Dritthersteller-Smartphone an. Motorola hatte kürzlich versprochen, auch das Betriebssystem von Einsteiger-Geräten innerhalb von sechs Wochen auf den aktuellen Stand zu bringen. In Indien hatte es das OTA-Update, das Version 4.4.3 überspringt, bereits am Wochenende gegeben.

Sind die Bugs ausgemerzt?

Android 4.4.4 folgte recht rasch auf seine Vorgängerversion, die mit einigen Bugs zu kämpfen hatte. Tatsächlich brachte auch Version 4.4.4 neue Probleme – zumindest auf einigen Nexus-Geräten. Ob Motorola diese im Zuge der Anpassung an die Hardware von Moto G und Moto E beheben konnte, wird sich erst noch zeigen müssen.

Der Hersteller aus den USA legt sich nicht nur mit der raschen Aktualisierung des Betriebssystems mächtig ins Zeug, um seine Marktpräsenz auszubauen: Die Budget-Smartphones der Elektronikschmiede erhalten aktuelle Betriebssysteme, das Flaggschiff Moto X lässt sich seit Kurzem im Moto Maker persönlich gestalten und demnächst kommt auch noch die runde Smartwatch Moto 360 auf den Markt. Motorola gibt also derzeit ordentlich Gas.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten20
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen17
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.