Android 4.4.4: KitKat-Update für Motorola-Geräte

Das Motorola Moto E erhält jetzt auch in Deutschland das Update auf Android 4.4.4
Das Motorola Moto E erhält jetzt auch in Deutschland das Update auf Android 4.4.4(© 2014 CURVED)

Die Motorola-Smartphones Moto G und Moto E erhalten derzeit auch in Deutschland das Update auf Android 4.4.4 KitKat, berichtet Android Next unter Berufung auf Caschys Blog. Motorola hält sich damit an sein Versprechen, neue Android-Versionen zeitnah auf seine Geräte zu bringen.

Android 4.4.4 KitKat kommt damit nur etwa drei Wochen nach dem Release für die ersten Nexus-Geräte auf einem Dritthersteller-Smartphone an. Motorola hatte kürzlich versprochen, auch das Betriebssystem von Einsteiger-Geräten innerhalb von sechs Wochen auf den aktuellen Stand zu bringen. In Indien hatte es das OTA-Update, das Version 4.4.3 überspringt, bereits am Wochenende gegeben.

Sind die Bugs ausgemerzt?

Android 4.4.4 folgte recht rasch auf seine Vorgängerversion, die mit einigen Bugs zu kämpfen hatte. Tatsächlich brachte auch Version 4.4.4 neue Probleme – zumindest auf einigen Nexus-Geräten. Ob Motorola diese im Zuge der Anpassung an die Hardware von Moto G und Moto E beheben konnte, wird sich erst noch zeigen müssen.

Der Hersteller aus den USA legt sich nicht nur mit der raschen Aktualisierung des Betriebssystems mächtig ins Zeug, um seine Marktpräsenz auszubauen: Die Budget-Smartphones der Elektronikschmiede erhalten aktuelle Betriebssysteme, das Flaggschiff Moto X lässt sich seit Kurzem im Moto Maker persönlich gestalten und demnächst kommt auch noch die runde Smartwatch Moto 360 auf den Markt. Motorola gibt also derzeit ordentlich Gas.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
1
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller
Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.