Android 4.5: Lollipop-Update soll sicherer werden

Her damit !119
Egal ob Lollipop, Lemon Tart oder Lime Pie erhält: Android 4.5 soll aus Sicherheits-Features setzen
Egal ob Lollipop, Lemon Tart oder Lime Pie erhält: Android 4.5 soll aus Sicherheits-Features setzen(© 2014 CC: Flickr/greenbes)

Business-Fokus, Sicherheits-Features und neuer Linux-Kernel? Der Start von Android 4.5 ist vielleicht noch Monate hin, Brancheninsider Amir Efrati will aber jetzt schon wissen, welche Schwerpunkte Google bei der neuen Betriebssystemversion legt. Und die Erfahrung zeigt: Wenn es um Android-Updates geht, liegt Efrati oft richtig.

Noch steht nicht einmal fest, wann der Nachfolger von Android 4.4 vorgestellt wird, und ob Version 4.5 oder 5.0 auf KitKat folgen werden. Doch wie Insider Amir Efrati via The Information berichtet, will Google mit dem kommenden Update vor allem Business-Kunden zum Open Source-Betriebssystem locken – weg von Apples iPhone, den mit Windows Phone ausgestatteten Nokia-Smartphones und den ohnehin schon schwächelnden BlackBerrys. Neben speziellen Unternehmens-Features soll der Fokus auf der Datensicherheit liegen, sodass Android eine attraktivere, weil sicherere Alternative zum iPhone wird.

Neue Verschlüsselungsmechanismen und Schutz vor Hackern

Wie Amir Efratis unter Berufung auf zwei nicht näher genannte Quellen berichtet, will Google künftig mit Chip-Herstellern zusammenarbeiten, damit zum Beispiel Passwörter sicher auf einem separaten Chip hinterlegt werden können – zum Schutz vor Hackern. Darüber hinaus könnte Android 4.5 oder 5.0 Unternehmensverantwortlichen eine Fernlöschung des Smartphones erlauben, während die persönlichen Einstellungen des Mitarbeiters beibehalten werden. Der Brancheninsider vermutet auch, dass das Android-Update mit einer Aktualisierung des Linux-Kernels einhergeht. Denn mit dem Launch von Version 4.4 KitKat blieb dieser fällige Schritt erstaunlicherweise aus.

Bleiben noch die Fragen, wann Google das Update vorstellt und wie es heißen wird. Möglich ist ein Präsentationstermin im Mai oder im Juni, zum Beispiel im Rahmen der Google-Entwicklerkonferenz I/O. Und der essbare Namenszusatz von Android 4.5 oder 5.0 wird, so viel ist nach K wie KitKat sicher, mit einem L beginnen – aktueller Favorit ist Android Lollipop.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.