Android 5.0 ist offiziell – und heißt Android Lollipop

Her damit !59
Ein Lolli nach jedermanns Geschmack soll's sein: Android 5.0
Ein Lolli nach jedermanns Geschmack soll's sein: Android 5.0(© 2014 Google)

Die L-Frage ist beantwortet – und das wenige Stunden nachdem Google sie selbst in einem Video auf die Schippe nahm: Aus Android L wird Android 5.0 Lollipop. Das kündigten das Unternehmen gemeinsam mit den ersten Geräten für das neue Betriebssystem an, namentlich Nexus 6 und Nexus 9 sowie die Streaming-Box Nexus Player.

Die ersten Geräte mit vorinstalliertem Android 5.0 Lollipop werden ab dem 3. November in den Läden stehen. Dann nämlich feiern das von HTC gefertigte Top-Tablet Nexus 9 und der Apple-TV-Konkurrent Nexus Player gemeinsam ihren Release. Das Nexus 6 wird dann im Laufe des Novembers als erstes Smartphone folgen. Die Neuerungen von Android 5.0 Lollipop sind bereits auf Googles Entwicklerkonferenz I/O ausführlich vorgestellt worden.

Android 5.0 Lollipop-Release erfolgt in den kommenden Wochen

Wann Android 5.0 Lollipop zum Download freigegeben wird, verrät Google allerdings nicht. Auf dem offiziellen Blog heißt es lediglich, die Vorgängergeräte der Nexus-Reihe würden das Update auf die neue Software-Version "in den kommenden Wochen" erhalten, ebenso wie kompatible Google Play-Editionen. Diverse Hersteller haben für ihre Top-Smartphones bereits im Vorfeld ein zügiges Aufrüsten zu Android L, wie es damals noch hieß, angekündigt. Dazu gehören etwa beide Generationen von Motorolas Moto X und Moto G, aber auch das HTC One M8 und sein Vorgänger. Wann die Updates konkret erfolgen, hängt im Einzelfall von den Herstellern und bei Geräten mit Provider-Branding auch den jeweiligen Mobilfunkanbietern ab.


Weitere Artikel zum Thema
Vertu hat ein Problem: Niemand will Smart­pho­nes für 20.000 Dollar
Guido Karsten4
Die Aster Chevron-Geräte sind mit einem Preis von 3900 Euro vergleichsweise günstige Vertu-Smartphones
Der Luxus-Smartphone-Hersteller Vertu ist offenbar wirtschaftlich stark angeschlagen. Wie es aussieht, verkaufen sich die teuren Geräte schlecht.
iOS 10.3.3: Apple veröf­fent­licht fünfte Beta
Michael Keller4
Ein Release-Datum für iOS 10.3.3 ist noch nicht bekannt
Der Release für alle Nutzer naht: Apple hat die fünfte Beta von iOS 10.3.3 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt.
Snap­chat-Nutzer können Geofil­ter jetzt in der App selbst erstel­len
Michael Keller
Die individuellen Geofilter für Snapchat gibt es noch nicht überall
Snapchat will seinen Nutzern das Erstellen von eigenen Geofiltern noch einfacher machen: Künftig ist dies auch innerhalb der App möglich.