Android 5.0 Lollipop: Update für Nexus 7 & Co. ab 3.11.

Her damit !89
Ab November soll das Rollout des Updates auf Android 5.0 Lollipop für die Nexus-Reihe beginnen
Ab November soll das Rollout des Updates auf Android 5.0 Lollipop für die Nexus-Reihe beginnen(© 2014 CC: Flickr/fridArikA)

Erste Updates auf Android 5.0 Lollipop: Ab November soll Googles hauseigene Nexus-Reihe mit der aktuellen Android-Version ausgestattet werden. Damit folgt Google seiner Linie, die eigenen Geräte zügig mit den neuesten Versionen des Betriebssystems zu versehen.

Am 3. November soll das Google Nexus 7 als erstes Gerät das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten, berichtet Android Police unter Berufung auf eine an der Entwicklung beteiligte Quelle. Dabei würden sowohl das Nexus 7 aus dem Jahr 2012 als auch das 2013er Nexus 7 mit WLAN versorgt. Außerdem soll auch dann auch das Rollout des Updates für das Google Nexus 10 beginnen. Alle Updates auf Android würden "Over the Air" (OTA) erfolgen. Die ersten Geräte mit der neuen Android-Version werden die altgedienten Tablets aber nicht sein: Ihr Nachfolger Nexus 9 erscheint am selben Tag und bringt Android 5.0 Lollipop bereits vorinstalliert mit – und macht mit seinem mächtigen 64-Bit-Chip gleich Gebrauch von den neuen Möglichkeiten der Software.

WLAN-Modelle bevorzugt

Die genannten Nexus-Geräte würden zuerst Android 5.0 Lollipop erhalten, weil es sich um WLAN-Versionen handele, heißt es in dem Bericht. Demnach müssen Eigentümer eines Nexus-Tablets mit Mobilfunk-Chip noch ein wenig länger auf Android 5.0 warten, ebenso wie die Smartphones Nexus 4 und Nexus 5. Dazu passt, dass auch Googles kommendes Top-Smartphone Nexus 6 erst im Verlauf des Novembers auf den Markt kommen soll, obwohl es gemeinsam mit dem Nexus 9 angekündigt wurde. Auch das Lollipop-Update für die älteren Nexus-Smartphones und LTE-Tablets sollte im Laufe des Novembers erfolgen. Derzeit werde noch an den System-Images und den SDKs gearbeitet.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
Her damit !5So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.