Android 7.0 Nougat: Darum wird es kein Dark Theme geben

Peinlich !16
Android N
Android N(© 2016 CURVED)

Das Team hinter Android 7.0 Nougat hat sich den Fragen der Nutzer gestellt und unter anderem erklärt, warum es auch künftig keinen Dark Theme gibt.

Wie lange wird Google an Material Design festhalten? Wird man in Zukunft den Doze Mode überarbeiten? Und wann kommt endlich der Dark Theme? Im Zuge eines AMAs ("Ask me anything") auf Reddit konnten Android-Fans alle ihre Fragen ans Android-Entwicklerteam los werden. Und die Entwickler hielten mit ihren Antworten nicht hinterm Berg. So erzählten sie etwa, dass der von vielen Nutzern gewünschte Dark Theme aus den Previews von Android Marshmallow und Nougat gestrichen wurde, weil es Probleme mit dem Ecosysystem von Android gab.

Material Design bleibt langfristig

"Den Dark Theme zu implementieren bedeutete doppelt so viel Arbeit am Design und doppelt so viel Kontrolle, dass das visuelle Styling richtig umgesetzt wurde", so Alan Viverette vom Entwicklerteam. Das wäre eine schlechte Verteilung der Ressourcen gewesen. Und weil er nichts halb fertiges hinterlassen wollte, habe er das Feature gleich zweimal entfernt. Allerdings sei der Modus nach wie vor in der Support Library enthalten und Entwickler könnten ihn für ihre Apps nutzen.

Eine weitere Frage bezog sich auf den Doze-Mode. Das Feature soll dabei helfen, den Akku des Android-Smartphones zu schonen, in dem es Funktionen zurückfährt, während das Smartphone auf dem Tisch liegt. Kurze Antwort des Teams: Auch in Zukunft soll der Doze Mode so viel Akkuleistung wie möglich einsparen. Langfristig bleibt außerdem die Designsprache Material Design erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Google erklärt Ärger um deak­ti­vier­ten Stand­ort­ver­lauf
Lars Wertgen
Das Google-Tracking lässt sich nicht über wenige Klicks deaktivieren
Was wird bei einem deaktivierten Standortverlauf wirklich ausgeschaltet? Google klärt auf und überarbeitet seine Support-Seite.
Gmail: Google akti­viert Selbst­zer­stö­rungs­mo­dus für vertrau­li­che E-Mails
Guido Karsten
In Gmail könnt ihr E-Mails nun per SMS-Zugriffscode und Verfallsdatum schützen
Google hat das neue Gmail-Feature "Vertrauliche E-Mails" aktiviert. Damit ist es Nutzern möglich, E-Mails zu versenden, die sich selbst zerstören.
Apps in Wear OS: Google führt eigene Quali­täts­tests ein
Guido Karsten
Apps für Android Wear müssen demnächst Qualitätstests bestehen
Apps für Wear OS müssen laut Google demnächst gewisse Standards erfüllen. Bisher sind die Qualitätstests noch freiwillig.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.