Android 8 Oreo soll Smartphones mit Boot-Schleife selbstständig reparieren

Wenn sich ein Android-Smartphone aufgrund eines Bugs in eine Boot-Schleife begibt, ist guter Rat teuer. Nicht selten ist es in solchen Fällen schwer, das Gerät wieder in einen Zustand zu versetzen, in dem es problemlos verwendet werden kann. Android Authority zufolge hat Google nun speziell für diesen Fall eine Art Sicherheitsnetz gespannt: Android 8.0 Oreo soll Boot-Schleifen erkennen und beheben können.

Das Problem an einer Boot-Schleife ist, dass Geräte darin häufig gar nicht mehr oder nur für einen sehr kurzen Augenblick auf Eingaben reagieren. Mit der sogenannten "Rescue Team"-Funktion (zu Deutsch: "Rettungsteam") soll Android 8.0 Oreo in solchen Fällen das langwierige und frustrierende Ausprobieren abkürzen und das Problem selbstständig für Euch lösen können.

Werkszustand als letzte Lösung

Android 8.0 Oreo soll ohne Euer Zutun erkennen können, ob sich Euer Smartphone in einer Boot-Schleife befindet und dann nach und nach drastischere Maßnahmen ergreifen, um das Gerät daraus zu befreien. Jede dieser Eskalationsstufen soll etwa fünf Minuten andauern, während denen "Rescue Team" versucht, eine Lösung zu finden. Schlagen alle Versuche fehl, folgt zuletzt der Factory Reset, bei dem das Gerät in den Werkszustand zurückgesetzt wird.

Wie gut das automatische Reparatur-Feature von Android 8.0 Oreo funktioniert, kann mangels betroffener Geräte mit dieser Version des Betriebssystems noch nicht gesagt werden. Da bereits betroffene Nutzer auch kein Android-Update installieren können, müssen diese wohl zunächst eine andere Lösung für ihr Problem finden. Bei neuen Smartphones und Tablets mit Android Oreo könnte das Feature aber äußerst nützlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.