Android: Anteil am Smartphone-Markt nun bei 88 Prozent

Der Anteil von Android-Smartphones mit Version 7.0 Nougat ist noch äußerst gering
Der Anteil von Android-Smartphones mit Version 7.0 Nougat ist noch äußerst gering(© 2016 Google / Android)

Smartphones mit Android sind weiterhin auf dem Vormarsch: Laut den Marktanalysten von Strategy Analytics ist das Google-Betriebssystem so verbreitet wie nie und legte gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch zu. Apples iOS büßt hingegen Marktanteile ein, wie aus der Pressemitteilung der Analysten hervorgeht.

Insgesamt wurden im dritten Quartal 2016 demnach 328,6 Millionen Android-Smartphones ausgeliefert. Das ist im Jahresvergleich ein Zuwachs von 10,3 Prozent, waren es im dritten Quartal 2015 doch noch 298 Millionen Geräte. Bei Apple schrumpfte die Auslieferungsmenge von 48 Millionen auf 45,5 Millionen iPhones – ein Verlust von 5,2 Prozent. Der Anteil von Android-Smartphones an der Gesamtmenge geht indes weiter der 90-Prozent-Marke entgegen.

iOS ist aktueller

Hatte Android im dritten Quartal 2015 noch einen Marktanteil von 84,1 Prozent, sind es im gleichen Zeitraum dieses Jahres 87,5 Prozent. Apples Marktanteil hat sich im Jahresvergleich hingegen vermindert, wenngleich auch nur leicht, von 13,6 auf 12,1 Prozent. Der Aufwärtstrend von Android hatte schon Mitte Mai 2016 offenbar einen vorläufigen Hohepunkt erreicht: Marktforschern zufolge waren Android-Geräte im ersten Quartal 2016 so begehrt wie seit zwei Jahren nicht.

Nach dem Release des iPhone 6 im Jahre 2014 waren positive Auswirkungen auch noch im Folgejahr deutlich erkennbar. Damals legte Apple weltweit zu. Bleibt abzuwarten, wie sich die Verkäufe des iPhone 7 und 7 Plus in Zukunft entwickeln, und ob das Galaxy Note 7-Debakel Folgen für die Android-Verbreitung haben wird. Bei der Aktualität ist Apple hingegen König: Da es in Cupertinos Ökosystem weniger Modelle gibt, ist iOS 10 bereits auf über 60 Prozent der Geräte angekommen; das aktuelle Android Nougat kam im September 2016 hingegen kaum auf 0,1 Prozent.


Weitere Artikel zum Thema
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.
Hat Huawei eine Alter­na­tive zum Google Play Store gefun­den?
Christoph Lübben
Weg damit !9Auf bereits erhältlichen Geräten wie dem Huawei P Smart (2019) ist der Google Play Store noch vorhanden
Sollte Huawei auch weiterhin keine Android-Lizenz mehr besitzen, braucht es eine Alternative zum Google Play Store: Diese könnte "Aptoide" heißen.
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.