Beste Android-Apps: Nominierungen für Google Play Awards 2019 offiziell

In Google Play Store gibt es Millionen Android-Apps: Neun von ihnen werden Anfang Mai 2019 geehrt
In Google Play Store gibt es Millionen Android-Apps: Neun von ihnen werden Anfang Mai 2019 geehrt(© 2017 CURVED)

Aufgepasst, die Spannung steigt wieder: Google hat bekannt gegeben, welche Android-Apps für die begehrten Google Play Awards 2019 in der engeren Auswahl stehen.

Theoretisch bieten sich unzählige Android-Apps für eine Ehrung an. Ein Großteil ist allerdings bereits raus aus der Verlosung. Denn mittlerweile zählen jeweils nur noch fünf Kandidaten in den neun Kategorien zum Kreis der Favoriten auf einen Google Play Award 2019. Die Nominierten hat Google von mehreren internen Teams aussuchen lassen. Zu deren Kriterien zählen unter anderem eine gute Bewertung. Die Android-Apps dürfen darüber hinaus erst seit April 2018 im Play Store auftauchen oder müssen umfangreich aktualisiert worden sein.

Preisverleihung Anfang Mai

Zu den bekanntesten nominierten Android-Apps zählen wohl der Foto-Editor "PicsArt Photo Studio" sowie die Design-App "Canva". Es gibt allerdings auch kleinere, jedoch nicht weniger gute Anwendungen wie den mobilen Pflanzendoktor "Plantix". Wer letztendlich das Rennen macht, erfahren wir am 6. Mai zum Start der Entwicklerkonferenz Google I/O 2019.

Über die Kategorien unterscheidet Google einem Blog-Eintrag zufolge unter anderem zwischen Wohlfühl-, Social- und Design-Apps. Zudem ehrt das Unternehmen die innovativste Android-App und den Überflieger des vergangenen Jahres. Einige Rubriken befassen sich zudem mit Spielen wie "MARVEL Strike Force" und "Asphalt 9: Legends". Eine Übersicht aller nominierten Apps und Games findet ihr im Android-Developers-Blog.


Weitere Artikel zum Thema
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.
Hat Huawei eine Alter­na­tive zum Google Play Store gefun­den?
Christoph Lübben
Weg damit !10Auf bereits erhältlichen Geräten wie dem Huawei P Smart (2019) ist der Google Play Store noch vorhanden
Sollte Huawei auch weiterhin keine Android-Lizenz mehr besitzen, braucht es eine Alternative zum Google Play Store: Diese könnte "Aptoide" heißen.
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.