Android Apps für Blogger

Als Blogger mit Smartphone und Tablet PC ausgerüstet, kann man heute von überall aus Artikel schreiben, Videos & Bilder aufnehmen sowie veröffentlichen - das mobile Internet macht es möglich. Wir als Blogger bei den Mobilfunkexperten möchten euch unsere Erfahrungen teilen, wie wir selbst arbeiten und was wir empfehlen können. Wir stellen Apps zum Schreiben, Recherchieren und Organisieren für Android vor.

Mit Android einen Blog-Beitrag schreiben

Wer einen Blog von unterwegs schreiben will, braucht dafür die richtige App und sollte schon vorher wissen, auf welcher Plattform der Beitrag veröffentlicht werden soll.

Wordpress

Die Nummer 1 bei professionellen Blogs mit vielen Funktionsmöglichkeiten und mittlerweile eher in der Verwendung eines CMS (Content Management System). Viele Webseiten sind bereits darauf aufgebaut, da Inhalte schnell und einfach geändert werden können. In der App für Android lassen sich mehrere Wordpress-Blogs gleichzeitig aufrufen, Beiträge bearbeiten und Bilder anhängen. Für kompliziert aufgebaute Beiträge mit Bildern, sollte man sich jedoch an den Rechner setzen.

  • Betriebssystem: Android 2.2 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Tumblr

Die Social-Blogger Platform schlechthin wird mit der mobilen Variante von Android zu einem sehr eleganten Tool. Beitrag schreiben, Bild anhängen und veröffentlichen geht ohne Umstände. Wer selbst einen Blog starten will, empfehle ich tumblr als Einstieg in die Bloggersphäre. Installation und Pflege sind sehr einfach - bei Wordpress geht es schon etwas komplizierter zu - zumal lassen sich Blogs innerhalb des Tumblr-Netzwerkes sehr schnell finden.

  • Betriebssystem: Android 2.2 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

SwiftKey

Zeit ist Geld. Wer bei Live-Präsentationen wie z.B. bei Samsung, Google und Co. bloggt und den Inhalt am Schnellsten veröffentlichen will, der hat mit SwiftKey eine erstklassige  Tastaturerweiterung, um Texte durch Wischbewegungen zu schreiben. Auch ist die Tastatur von SwiftKey lernfähig, passt sich dem Schreiberling mit der Zeit an und empfiehlt im Voraus das richtige Wort. Übung ist erforderlich, aber wenn der Dreh erst einmal gefunden wurde, dann fliegen die Texte nur so dahin.

 

  • Betriebssystem: Geräteabhängig
  • Preis: kostenlos für einen Monat dann 3,99€
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

 

Recherchieren

Feedly

Als Blogger muss man die richtigen Infos und News zur richtigen Zeit haben. Ein wunderschönes Beispiel dazu ist Feedly für Android. Die kostenlose App führt deine Lieblingsseiten, RSS-Feeds, Tumblr-Blogs und YouTube-Channels in Kategorien zusammen. Wer noch nach Inspirationen sucht, kann selbst in verschiedenen Sprachen nach Nachrichtenseiten oder Hashtags, wie z.B. #Architektur, suchen. Eine Lies mich später-Funktion gibt es auch, falls die Zeit knapp wird. Um die App zu nutzen, benötigt man jedoch einen Google-Account.

  • Betriebssystem: Android 2.2 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Dropbox

Mit Dropbox vergesst ihr keine Daten mehr und habt sie ständig dabei. Die kostenlose Basisvariante bietet euch 2 GB Speicher und umfasst alle Funktionen wie automatischer Kamera-Upload, PIN-Eingabe und verschicken von Dateien-Links, um diese herunterladen zu können. Dateien können damit zwar nicht wirklich bearbeitet werden, dafür habt ihr jedes Dateiformat immer dabei und Dropbox macht von jeder Version ein Backup. Wollt ihr einen Text einsehen, den ihr vor drei Tagen geschrieben habt, dann hat ihn Dropbox noch ganz sicher als Backup irgendwo rumzuliegen. Wohl eher nichts für Prism geschädigte - die Cloud vergisst nichts.

  • Betriebssystem:Android 2.2 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Google-Drive

Wer im Team arbeitet, gemeinsam größere Artikel erstellt oder Redaktionspläne einsehen bzw. verwalten muss, der hat mit der App Google Drive einen perfekten Begleiter, um Tabellen und Texte in Echtzeit zu bearbeiten. Quellen, Bilder und Texte können hier bequem abgelegt und für andere zur Einsicht zugänglich werden. Wer im Offline-Modus arbeiten will, muss das vorher bei jeder Datei einzeln einstellen, sonst geht nix! Bis 15 GB Speicherplatz bezahlt man nichts. Wer mehr will, muss zahlen.

  • Betriebssystem: Android 2.3 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Organisieren

Pocket

Quellen, Videos und Artikel werden in der Bahn gefunden, gelesen und müssen irgendwo für die ausführliche Nachrecherche gespeichert werden. Mit Pocket können Quellen aus Apps oder dem Browser gespeichert und in Kategorien abgelegt werden. Das Chaos wird so vermieden und man findet die Quellen auch noch nach Wochen im Archiv wieder. Egal ob Bilder, Texte oder Videos alles wird wunderschön aufbereitet.

Introducing Pocket from Pocket on Vimeo.

  • Betriebssystem: Android 2.1 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Any.do

Auch ein Blogger muss seinen Tag organisieren und hat Deadlines für Beiträge zu beachten. Mit Any.do kommt eine sehr puristische und wenig aufdringliche Aufgabenliste daher, die sich sogar mit Google Chrome auf jedem Rechner synchronisieren lässt. Aufgaben erstellen, planen und bearbeiten von überall. Aufgaben können in Heute, Morgen, In Kürze und Irgendwann gespeichert werden. Die Aufgaben können zusätzlich noch in verschiedenen Ordnern gespeichert werden. Also Ordnern wie Persönlich, Geschäftlich, etc.

 

  • Betriebssystem: Android 2.2 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Wunderlist

Die App Wunderlist ist ebenfalls eine Aufgabenliste, die sehr gut alleine aber noch besser in Teams Verwendung findet. Wir bei Mobilfunkexperten nutzen diese App, um uns gegenseitig Aufgaben zuzuweisen und neue Themenvorschläge einsehbar zu machen. Listen können erstellt und mit anderen Teilnehmern geteilt werden. Neue Aufgaben kommen sogar als Push-Meldung aufs Telefon. Gespickt mit Notizen, Datums- und Erinnerungsfunktionen, wird diese App zu einem einfachen Arbeitstool für kleine Gruppe. Alle Listen werden automatisch auf dem Rechner sowie auf dem Smartphone und Tablet synchronisiert.

  • Betriebssystem: Android 2.2
  • Preis: kostenlos
  • Link: Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Fazit

In der Bloggerssphäre gibt es bereits zahlreiche Programme, um von unterwegs seine Daten, Texte und Inhalte zu verwalten und zielgerichtet zu veröffentlichen. Aus eigener Erfahrung durch die Arbeit für die Mobilfunkexperten lässt sich jedoch klar sagen, dass sich bei langen Artikeln und aufwendiger Recherche ein echter Laptop mit physischer Tastatur immer noch am Besten eignet. Nichtsdestotrotz können die Apps als super Ergänzung angesehen werden und etwaige Vorarbeit für einen Artikel im Zug oder anderswo zu leisten!