Android Auto: Google gibt Smartphone-Variante auf – das ist der Ersatz

Bislang lässt sich Android Auto auch ohne Infotainment-System nutzen. Das In-Car-System läuft nämlich auch auf Smartphones. Doch diese Variante hat keine Zukunft, wie der Suchmaschinenriese auf der Google I/O 2019 erklärte.

Künftig werde der "Google Assistant in the car" die Smartphone-Variante von Android Auto ersetzen, berichtet 9to5Google. Android Auto für Smartphones werde Google dagegen weder weiterentwickeln noch mit neuen Updates versehen. In Fahrzeugen mit Infotainment-Ausstattung wird das In-Car-System aber weiterhin zu finden sein – ab Sommer 2019 in einem neuen Design.

Fahrmodus ersetzt Android Auto

Mit "Google Assistant in the car" ist offenbar der vor Kurzem vorgestellte Fahrmodus für den digitalen Assistenten gemeint. Wie dieser funktioniert, seht ihr in dem Video über diesem Artikel. Der Fahrmodus aktiviert sich automatisch, sobald ihr euer Android-Smartphone per Bluetooth mit eurem Fahrzeug koppelt. Alternativ könnt ihr ihn auch per Sprachbefehl anschalten, indem ihr "Ok Google, lass uns fahren" sagt.

In einem personalisierten Dashboard präsentiert der Google Assistant euch dann Empfehlungen. So schlägt er euch etwa die Navigation zu einem bestimmten Ziel vor, oder ein Lied, das ihr zuletzt abgespielt habt. Außerdem weist er euch auf eingehende oder verpasste Anrufe und Textnachrichten sowie vieles mehr hin. Wenn der Assistent beispielsweise ein anstehendes Abendessen in eurem Kalender entdeckt, weist er euch den Weg zum entsprechenden Restaurant.

Bedienen könnt ihr den Google Assistant im Fahrmodus sowohl per Sprachbefehl als auch über den Touch-Screen eures Smartphones. Für Letzteres stehen euch wie bei Android Auto große, leicht erreichbare Buttons zur Verfügung. Ausrollen wird der Fahrmodus im Sommer 2019 für Android-Smartphones.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.