Android Auto: Google gibt Smartphone-Variante auf – das ist der Ersatz

Bislang lässt sich Android Auto auch ohne Infotainment-System nutzen. Das In-Car-System läuft nämlich auch auf Smartphones. Doch diese Variante hat keine Zukunft, wie der Suchmaschinenriese auf der Google I/O 2019 erklärte.

Künftig werde der "Google Assistant in the car" die Smartphone-Variante von Android Auto ersetzen, berichtet 9to5Google. Android Auto für Smartphones werde Google dagegen weder weiterentwickeln noch mit neuen Updates versehen. In Fahrzeugen mit Infotainment-Ausstattung wird das In-Car-System aber weiterhin zu finden sein – ab Sommer 2019 in einem neuen Design.

Fahrmodus ersetzt Android Auto

Mit "Google Assistant in the car" ist offenbar der vor Kurzem vorgestellte Fahrmodus für den digitalen Assistenten gemeint. Wie dieser funktioniert, seht ihr in dem Video über diesem Artikel. Der Fahrmodus aktiviert sich automatisch, sobald ihr euer Android-Smartphone per Bluetooth mit eurem Fahrzeug koppelt. Alternativ könnt ihr ihn auch per Sprachbefehl anschalten, indem ihr "Ok Google, lass uns fahren" sagt.

In einem personalisierten Dashboard präsentiert der Google Assistant euch dann Empfehlungen. So schlägt er euch etwa die Navigation zu einem bestimmten Ziel vor, oder ein Lied, das ihr zuletzt abgespielt habt. Außerdem weist er euch auf eingehende oder verpasste Anrufe und Textnachrichten sowie vieles mehr hin. Wenn der Assistent beispielsweise ein anstehendes Abendessen in eurem Kalender entdeckt, weist er euch den Weg zum entsprechenden Restaurant.

Bedienen könnt ihr den Google Assistant im Fahrmodus sowohl per Sprachbefehl als auch über den Touch-Screen eures Smartphones. Für Letzteres stehen euch wie bei Android Auto große, leicht erreichbare Buttons zur Verfügung. Ausrollen wird der Fahrmodus im Sommer 2019 für Android-Smartphones.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay im Faden­kreuz: Kommt jetzt Google Pay auf das iPhone?
Francis Lido
Unfassbar !5Kontaktlos mit dem iPhone bezahlen – bald auch über Google Pay?
Deutschland könnte den Weg für Google Pay auf dem iPhone ebnen. Der Bundestag fordert, dass Apple den NFC-Chip im iPhone freigibt.
Samsung Galaxy S10: Vierte Android-10-Beta in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !10Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.
Google Maps trifft Über­set­zer: Nie wieder lost in trans­la­tion
Guido Karsten
Google Maps bietet auf Reisen allerhand Unterstützung
Google Maps ist eine äußerst nützliche App. Ein Update fügt nun eine weitere Funktion hinzu, die gerade Auslandsreisen einfacher gestalten kann.