Android: Diese Einstellung verlängert die Akkulaufzeit

So sieht der Dark Mode der YouTube-App aus
So sieht der Dark Mode der YouTube-App aus(© 2018 CURVED)

Mit einer Einstellung könnt ihr die Akkulaufzeit eures Android-Smartphones verlängern: Ihr müsst den Dark Mode aktivieren. Wie sich dieser auf den Stromverbrauch auswirkt, hat Google im Rahmen einer Entwicklerkonferenz demonstriert.

Auf dem Android Dev Summit soll Google mehrere Präsentationsfolien zu diesem Thema gezeigt haben, berichtet SlashGear. Ziel sei es gewesen, Entwicklern Tipps zur Reduzierung des Akkuverbrauchs zu geben. Einer der größten Faktoren für den Stromverbauch ist erwartungsgemäß die Bildschirmhelligkeit. Zwischen Helligkeit und Strombedarf bestehe ein nahezu linearer Zusammenhang.

Strom sparen durch Dark Mode

Google hat den Stromverbrauch auch nach angezeigten Farben aufgeschlüsselt: Weiß sauge euren Akku am schnellsten leer, Blau beanspruche ihn ebenfalls stark, Grün sowie Rot eher weniger und Schwarz nahezu gar nicht. Unglücklicherweise finden sich in Googles Apps überall weiße Flächen und auch die Design-Richtlinien des Unternehmens sehen eine großzügige Verwendung der Farbe vor.

Hier kommt der Dark Mode ins Spiel, der euch in diversen Google-Apps und für einzelne Elemente von Android (Schnelleinstellungen und App-Drawer) zur Auswahl steht. Er verwandelt sämtliche weißen Flächen in dunkle. Damit ihr darauf untergebrachten Text immer noch lesen könnt, ist die Schriftfarbe im Dark Mode Weiß.

Wie viel Strom ihr durch den Dark Mode spart, hat Google am Beispiel der YouTube-App verdeutlicht: Bei einem pausierten Video und maximaler Bildschirmhelligkeit sinke der Verbrauch durch den Dark Mode um 60 Prozent. Bei einer Bildschirmhelligkeit von 50 Prozent wirkt sich der Dark Mode offenbar nicht so stark aus: In diesem Fall verbrauche euer Smartphone nur 14 Prozent weniger Strom. Je heller ihr euer Display eingestellt habt, desto nützlicher ist das Feature also.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a 5G gele­akt: Schon fast ein Pixel 5
Lars Wertgen
Das Pixel 4a 5G unterstützt – der Name verrät es bereits – den 5G-Standard.
Am 30. September stellt Google das Pixel 4a 5G vor. Euch erwartet so etwas wie ein Pixel 5 Lite, wie aus einem XXL-Leak hervorgeht.
Google Pixel 5 vorab enthüllt: Dieser Leak lässt keine Fragen mehr offen
Francis Lido
Her damit23Das Google Pixel 5 sieht dem Pixel 4a (Bild) wohl ziemlich ähnlich
Kamera, Display, Preis und Co.: Kurz vor dem Launch des Google Pixel 5 nimmt ein Riesen-Leak wohl alles vorweg.
Pixel 5 und Pixel 4a 5G: Google legt sich auf einen Termin fest
Lars Wertgen
Her damit16Vom Google Pixel 4a wird es auch eine 5G-Variante geben
Noch vor Ende des Monats stellt Google zwei neue Smartphones vor: das Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G. Das hat der Hersteller offiziell bestätigt.