Android-Geräte können euch bald mit Spotify aufwecken

Spotify steht euch bald auch in der Android-"Uhr" zur Verfügung
Spotify steht euch bald auch in der Android-"Uhr" zur Verfügung(© 2017 CURVED)

Google hat angekündigt, Spotify in seine Android-"Uhr" zu integrieren. Das bedeutet, dass ihr euch mit Songs von der Streaming-Plattform aufwecken lassen könnt. Das Feature soll im Laufe der Woche weltweit ausrollen.

Damit auch euer Wecker Spotify unterstützt, benötigt ihr zum einen mindestens Android 5.0 Lollipop. Zudem müsst ihr die "Uhr"-App über den Google Play Store aktualisieren, sobald das Update zur Verfügung steht. Zu guter Letzt muss sich auch Spotify auf dem neuesten Stand befinden. Ob ihr Premium-Nutzer seid oder den Streaming-Dienst kostenlos nutzt, ist für die Wecker-Funktion unerheblich.

Spotify kommt YouTube Music zuvor

Nach dem Update steht euch in der Android-"Uhr" ein neues Tab mit der Bezeichnung "Spotify" zur Verfügung. Hier könnt ihr auswählen, mit welchem Song ihr aufwachen wollt. Wenn ihr den Alarm ausstellt, gibt euch die App die Möglichkeit, weiter Spotify zu hören. Interessanterweise integriert Google den Streaming-Dienst vor seinen eigenen Angeboten. Denn weder Google Play Music noch YouTube Music sind bislang in den Wecker von Android integriert.

Vermutlich wird sich das in Zukunft aber ändern. Möglicherweise nutzt Google die Spotify-Integration als Testlauf für die eigenen Dienste. Die meisten von euch dürften aktuell aber ohnehin eher Spotify nutzen als die Google-Konkurrenz. Die neue Funktion sollte euch noch diese Woche erreichen. Euer Android-Smartphone wird euch das Update für Googles "Uhr" zu gegebener Zeit automatisch anbieten.

Spotify in der Google-"Uhr"(© 2018 Google)
Weitere Artikel zum Thema
Die Garmin vivoac­tive 3 Music unter­stützt jetzt Spotify
Francis Lido
Die Garmin vivoactive 3 Music unterstützte Spotify bislang noch nicht
Die Garmin vivoactive 3 Music erhält eine Spotify-App. Diese soll bereits zum Download bereitstehen.
Spotify: Capcom veröf­fent­licht Soundtracks zu "Resi­dent Evil" und Co.
Lars Wertgen
"Resident Evil" schockt euch nun auch auf Spotify
Die Soundtracks von "Resident Evil" und anderen Capcom-Spielen findet ihr nun auf Spotify. Die Suche danach ist allerdings nicht ganz einfach.
Spotify erweckt auf dem Smart­phone Album-Cover zum Leben
Michael Keller
Bei Spotify gibt es vereinzelt bereits animierte Album-Cover
Spotify bewegt eure Alben – zumindest die Cover: Der Streaming-Dienst testet aktuell ein neues Feature für die mobile App.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.