Android Kamera-App erhält neue Features von Google

Her damit !6
Das kommende Android Kamera-App-Update wird nicht nur Nexus-Besitzern zugänglich gemacht
Das kommende Android Kamera-App-Update wird nicht nur Nexus-Besitzern zugänglich gemacht(© 2014 CURVED)

Während viele Android-Jünger gespannt auf das kommende KitKat-Update warten, arbeitet Google zeitgleich an einer neuen Version seiner Kamera-Anwendung. Die Foto-App soll einige Verbesserungen erhalten und neue Effekte ermöglichen. Das Update wird aber wohl unabhängig von Android 4.4.3 veröffentlicht.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Die Antwort: Wohl bald jeder, der mit der neuen Kamera-App von Google fotografiert wurde. Diese soll mit dem nächsten Update nämlich einen verbesserten Porträtmodus mitbringen, der den Hintergrund verschwimmen lässt und so den Eindruck von Tiefenunschärfe erzeugt. Wie Engadget unter Berufung auf eine Insider-Quelle berichtet, bekommt die Anwendung zudem eine neue Benutzeroberfläche und einen verbesserten Panoramamodus.

Android-Entwickler können eigene Effekte zur App hinzufügen

Darüber hinaus arbeitet der Internetgigant angeblich an einem neuen Sucher. Mit der neuen Software sollen Nutzer endlich genau das fotografieren, was sie sehen. Böse Überraschungen aufgrund von Objekten, die im Nachhinein an den Bildrändern auftauchen, soll es künftig nicht mehr geben.

Ein weiteres neues Feature, das das Update der Kamera-App laut Engadget-Quelle mitbringen wird, dürfte alle Freunde von Filtern und Effekten freuen: Google will seine Anwendung nämlich offener für Fremdentwickler gestalten, sodass Android-Enthusiasten eigene Effekte zum vorinstallierten Bestand hinzufügen können.

Obwohl auch das Android-Update auf KitKat-Version 4.4.3 viele bekannte Fehler beheben soll, wird die neue Kamera-App vermutlich als eigenständiges Update angeboten. Das hat den Vorteil, dass auch Nicht-Nexus-Besitzer zeitnah in den Genuss der Verbesserungen kommen. Auf das jüngste Android-Update müssen sie sich - je nach Gerätehersteller - unterschiedlich lang gedulden.


Weitere Artikel zum Thema
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !16Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.