Android KitKat-Update erreicht Samsung Galaxy Tab 3 8.0

Unfassbar !34
Das Galaxy Tab 3 8.0 kommt nun auch in Deutschland auf den KitKat-Geschmack
Das Galaxy Tab 3 8.0 kommt nun auch in Deutschland auf den KitKat-Geschmack(© 2014 CC: Flickr/Nestlé)

Endlich KitKat: Das Update auf Android 4.4.2 steht nun auch für deutsche Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 3 8.0 zum Download bereit. Das Datenpaket wiegt gute 700 MB und kann wie üblich wahlweise über Samsung KIES oder einfach Over-the-Air auf das Tablet geladen und installiert werden.

Nachdem erste Exemplare des Galaxy Tab 3 8.0 bereits etwas über eine Woche zuvor mit Android 4.4.2 versorgt wurden, ist das Update nun auch in Deutschland angekommen. Das berichtet Caschys Blog dank eines freundlichen Hinweises von Twitter-Nutzer Neonwahn.

Auf Eurem Tablet findet Ihr das Update unter “Info zum Gerät” im Einstellungen-Menü, wenn Ihr “Software-Update” auswählt – hier kann die Over-the-Air-Installation direkt gestartet werden; alternativ ist wie üblich auch der Weg über Samsung KIES möglich. Das gilt zumindest für Besitzer eines Galaxy Tab 3 8.0 ohne Provider-Branding. Bei all jenen, deren Tablet an einen Mobilfunkanbieter gebunden ist, dauert die Versorgung mit der aktuellen Software wie so oft noch etwas länger.

Von Jelly Bean zu KitKat – und weiter

Google hat mit <a title="Android L: Nexus 5 und 7 erhalten erste Preview-Version" href="https://curved.de/news/android-l-nexus-5-und-7-erhalten-erste-preview-version-93164">Android L zwar gerade erst die nächste große Version seines mobilen Betriebssystems offiziell auf der Bühne der Google I/O-Entwicklerkonferenz präsentiert, die Update-Welle auf die noch aktuelle KitKat-Generation rollt indes davon unbeirrt weiter. Bis vor Kurzem war Android 4.2.2 Jelly Bean noch die aktuellste Software-Version für Samsungs Galaxy Tab 3 8.0, obwohl das Gerät ein Jahr nach seinem Release eigentlich noch nicht zum alten Eisen gehört – die Ablösung durch das Galaxy Tab S hin oder her.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen4
Supergeil !6Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido6
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.