Android L: Vorschau-Video zeigt es auf einem Galaxy S5

Android L in Aktion: Ein neues Video zeigt nun, wie die nächste Version von Googles Mobile-Betriebssystem auf Samsungs aktuellem Spitzenmodell Galaxy S5 aussehen wird. SamMobile hat den Clip exklusiv veröffentlicht und dabei sogar von Insider-Quellen erfahren, dass der bisher noch geheim gehaltene Name in der Tat Android Lollipop lauten könnte.

Gezeigt wird im Video den Angaben zufolge zwar immer noch nicht die finale Version von Android Lollipop, doch bietet die gezeigte Testversion mit der kryptischen Bezeichnung LRW58J bereits einen guten Blick auf das, was Besitzer kompatibler Smartphones erwarten dürfen. Da Android L im Video zudem auf einem Samsung Galaxy S5 läuft, ist auch bereits zu sehen, wie die ersten TouchWiz-Anpassungen der Koreaner unter Android L aussehen werden.

Das Video beginnt im Grunde an der Stelle, an der auch Käufer eines neuen Smartphones mit Android L beginnen werden: bei der Einrichtung. Nachdem SIM-Karte und erste Einstellungen für WLAN und einige Apps auf dem Samsung Galaxy S5 vorgenommen sind, ist dann aber die Sicht auf die neue Benutzeroberfläche frei.

Testversion von Android L noch mit Fehlern und Performance-Problemen

Wie das Video deutlich macht, läuft das Testbuild, das SamMobile auf dem Samsung Galaxy S5 installiert hat, noch nicht rund. So soll ursprünglich sogar geplant gewesen sein, die Testverion von Android L zum Download bereitzustellen. Aufgrund zahlreicher offener Baustellen und Probleme in der Handhabung sei der Plan allerdings verworfen worden sein. Das System war "noch nicht bereit für den täglichen Einsatz", heißt es bei SamMobile.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.