Android L: Vorschau-Video zeigt es auf einem Galaxy S5

Android L in Aktion: Ein neues Video zeigt nun, wie die nächste Version von Googles Mobile-Betriebssystem auf Samsungs aktuellem Spitzenmodell Galaxy S5 aussehen wird. SamMobile hat den Clip exklusiv veröffentlicht und dabei sogar von Insider-Quellen erfahren, dass der bisher noch geheim gehaltene Name in der Tat Android Lollipop lauten könnte.

Gezeigt wird im Video den Angaben zufolge zwar immer noch nicht die finale Version von Android Lollipop, doch bietet die gezeigte Testversion mit der kryptischen Bezeichnung LRW58J bereits einen guten Blick auf das, was Besitzer kompatibler Smartphones erwarten dürfen. Da Android L im Video zudem auf einem Samsung Galaxy S5 läuft, ist auch bereits zu sehen, wie die ersten TouchWiz-Anpassungen der Koreaner unter Android L aussehen werden.

Das Video beginnt im Grunde an der Stelle, an der auch Käufer eines neuen Smartphones mit Android L beginnen werden: bei der Einrichtung. Nachdem SIM-Karte und erste Einstellungen für WLAN und einige Apps auf dem Samsung Galaxy S5 vorgenommen sind, ist dann aber die Sicht auf die neue Benutzeroberfläche frei.

Testversion von Android L noch mit Fehlern und Performance-Problemen

Wie das Video deutlich macht, läuft das Testbuild, das SamMobile auf dem Samsung Galaxy S5 installiert hat, noch nicht rund. So soll ursprünglich sogar geplant gewesen sein, die Testverion von Android L zum Download bereitzustellen. Aufgrund zahlreicher offener Baustellen und Probleme in der Handhabung sei der Plan allerdings verworfen worden sein. Das System war "noch nicht bereit für den täglichen Einsatz", heißt es bei SamMobile.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !17Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.