Android Lollipop kommt verspätet: Akku-Bug nun behoben

Peinlich !5
Ein Akku-Bug sorgt beim Android 5.0 Lollipop-Update für Verzögerungen
Ein Akku-Bug sorgt beim Android 5.0 Lollipop-Update für Verzögerungen(© 2014 Motorola)

Verzögerung beim Update von Android 5.0 Lollipop? Nachdem sich Nutzer des Nexus 5 mit dem Developer Preview von Android 5.0 Lollipop über extrem schnell entleerte Akkus beschwert haben, hat Google nun offenbar einen Fehler in seinem neuen Betriebssystem behoben. Der soll bislang die Auslieferung von OTA-Updates für ältere Nexus-Geräte verhindert haben könnte.

Es könnte sein, dass ein Akku-Bug die Auslieferung der Factory Images von Android 5.0 Lollipop sowie der Over the Air-Updates (OTA) für ältere Nexus-Smartphones und -Tablets bislang verhindert hat. Google bezeichnet im Google Issue Tracker einen Fehler als behoben, der für eine schnelle Entleerung des Akkus beim Nexus 5 gesorgt haben soll. Das berichtet AndroidPolice. Demnach hätten sich zuvor Nexus-5-Geräte mit der Vorschauversion von Android Lollipop selbstständig aus dem Stand-by-Modus geholt, wenn die WLAN-Funktion eingeschaltet gewesen war. Dadurch habe sich eine voll aufgeladene Batterie innerhalb weniger Stunden entleert, ohne dass das Gerät überhaupt genutzt wurde.

Android 5.0 Lollipop: OTA-Updates verspäten sich

Ursprünglich sollten die OTA-Updates für das Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 ab dem 3. November verteilt werden. Der Akku-Bug könnte dies jedoch bisher verhindert haben. Noch gibt Google zwar keine Auskunft darüber, wann die Updates nun erfolgen sollen. Laut des AndroidPolice-Autoren Artem Russakovskii seien die Over the Air-Aktualisierungen für Android 5.0 Lollipop aber aktuell für den 12. November geplant, wie er von einer nicht näher genannten Quelle erfahren haben will.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.