Android Lollipop: Statue auf Google-Campus enthüllt

Android 5.0 Lollipop präsentiert sich der Öffentlichkeit mit erhobenem Naschwerk
Android 5.0 Lollipop präsentiert sich der Öffentlichkeit mit erhobenem Naschwerk(© 2014 Youtube/Android)

Traditionen muss man pflegen: Das dachte sich auch Google und enthüllte zum kommenden Release von Google Android 5.0 Lollipop eine neue Statue auf dem Google Campus. Bereits vorherige Google-Android-Varianten wurden mit solch einem Monument auf dem Firmensitz in Kalifornien bedacht. Jetzt hat Google das neue offizielle Enthüllungs-Video veröffentlicht.

Erst vor Kurzem bekamen die niedlichen Android-Skulpturen vor Googles Hauptquartier von Künstler Giovanni Calabrese einen neuen Anstrich verpasst. Im Zuge dessen arbeitete er auch an einem "geheimen Überraschungsprojekt". Dieses zeigt nun sein Gesicht und entpuppt sich als Statue zu Ehren von Android 5.0 Lollipop, wie die Kollegen von appdated berichteten.

Wirklich überraschend ist die Lüftung dieses Geheimnisses nicht, da Google den vorherigen Android-Versionen ebenfalls ein Denkmal errichtet hat. Dennoch ist diese Tradition durchaus charmant. In einem knapp einminütigen Video könnt Ihr Euch die Enthüllung des neuen Kunstwerks anschauen und das lustige Android-Lollipop-Männchen begrüßen.

Android 5.0 Lollipop: Premiere am 3. November

Worauf wir uns bei der neuen Android-Version freuen dürfen, hat Google bereits auf der Keynote der Google I/O-Konferenz verraten. Ab dem 3. November stehen die ersten Geräte mit vorinstalliertem Android 5.0 Lollipop in den Läden – unter anderem das Nexus 9 von HTC. Auch das Nexus 6 kommt standardmäßig mit Android 5.0 Lollipop auf den Markt. Es ist davon auszugehen, dass die Hersteller für ihre weiteren Top-Geräte schnell Updates verfügbar machen wollen.

 


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.
Diese Power­bank soll das iPad Pro schnel­ler aufla­den als Origi­nal-Zube­hör
Michael Keller1
Der Zusatzakku Anker PowerCore+ 26800 PD liefert viel Energie in kurzer Zeit
Anker hat einen starken Zusatzakku für das iPad Pro vorgestellt: Der PowerCore+ 26800 PD soll das Tablet besonders schnell aufladen können.