Android Lollipop: Statue auf Google-Campus enthüllt

Android 5.0 Lollipop präsentiert sich der Öffentlichkeit mit erhobenem Naschwerk
Android 5.0 Lollipop präsentiert sich der Öffentlichkeit mit erhobenem Naschwerk(© 2014 Youtube/Android)

Traditionen muss man pflegen: Das dachte sich auch Google und enthüllte zum kommenden Release von Google Android 5.0 Lollipop eine neue Statue auf dem Google Campus. Bereits vorherige Google-Android-Varianten wurden mit solch einem Monument auf dem Firmensitz in Kalifornien bedacht. Jetzt hat Google das neue offizielle Enthüllungs-Video veröffentlicht.

Erst vor Kurzem bekamen die niedlichen Android-Skulpturen vor Googles Hauptquartier von Künstler Giovanni Calabrese einen neuen Anstrich verpasst. Im Zuge dessen arbeitete er auch an einem "geheimen Überraschungsprojekt". Dieses zeigt nun sein Gesicht und entpuppt sich als Statue zu Ehren von Android 5.0 Lollipop, wie die Kollegen von appdated berichteten.

Wirklich überraschend ist die Lüftung dieses Geheimnisses nicht, da Google den vorherigen Android-Versionen ebenfalls ein Denkmal errichtet hat. Dennoch ist diese Tradition durchaus charmant. In einem knapp einminütigen Video könnt Ihr Euch die Enthüllung des neuen Kunstwerks anschauen und das lustige Android-Lollipop-Männchen begrüßen.

Android 5.0 Lollipop: Premiere am 3. November

Worauf wir uns bei der neuen Android-Version freuen dürfen, hat Google bereits auf der Keynote der Google I/O-Konferenz verraten. Ab dem 3. November stehen die ersten Geräte mit vorinstalliertem Android 5.0 Lollipop in den Läden – unter anderem das Nexus 9 von HTC. Auch das Nexus 6 kommt standardmäßig mit Android 5.0 Lollipop auf den Markt. Es ist davon auszugehen, dass die Hersteller für ihre weiteren Top-Geräte schnell Updates verfügbar machen wollen.

 


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.