Android Messages zeigt wieder SMS an: Update behebt Benachrichtigungs-Bug

Einige Android-Nutzer hatten Probleme mit der App "Android Messages", die auch beim Google Pixel zum Einsatz kommt
Einige Android-Nutzer hatten Probleme mit der App "Android Messages", die auch beim Google Pixel zum Einsatz kommt(© 2016 CURVED)

Google hat offenbar ein neues Update für seine Standard-Nachrichten-App "Android Messages" ausgerollt. Was normalerweise keiner expliziten Erwähnung wert wäre, ist deshalb interessant, weil die Aktualisierung anscheinend einen schweren Fehler behebt. Durch diesen sollen etliche Nutzer nicht über eingehende SMS informiert worden sein. 

Benachrichtigungen wurden durch den Bug demnach nicht mehr bei einem Nachrichten-Eingang angezeigt. Bereits kurz nach Auftreten des Problems hatte ein leitender Google-Mitarbeiter eine Lösung für das Problem angekündigt. Wie Android Police berichtet, scheint es so, als sei der Fehler durch das neueste Update der Nachrichten-App nun tatsächlich behoben wurden. Herunterladen könnt Ihr es wie gewohnt im Google Play Store.

Rückkehr eines alten Features

Da durch eine vorherige Aktualisierung der Nachrichten-App offenbar Signalton, Vibration und Benachrichtigung bei einer Mitteilung ausblieben, mussten Betroffene zuvor häufiger selbst den Posteingang im Auge zu behalten. Neben einem Bugfix hierfür bringt das Update aber auch eine Neuerung mit: Der schwebende Button, mit dem sich neue Unterhaltungen initiieren lassen, kehrt offenbar zurück. Eigentlich hatte Google diesen bereits mit der Version 2.5 aus der Nachrichten-App entfernt.

Ob die Rückkehr des Buttons von Dauer ist, lässt sich nicht mit Sicherheit beantworten. In den Kommentaren wird spekuliert, dass es sich beim Update in Wirklichkeit um einen Roll-back zu einer älteren Version handeln könnte und der Button aus diesem Grund wieder erscheint. Ob das der Fall ist, wird spätestens das nächste Update zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Belieb­teste Smart Spea­ker: Google Home enteilt Amazon Echo
Guido Karsten
Auch der Google Home Mini dürfte mit zu den steigenden Verkaufszahlen von Google beigetragen haben
Google Home erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Laut Marktforschern verkauft sich der Smart Speaker zuletzt deutlich besser als Amazon Echo.
Google erklärt Ärger um deak­ti­vier­ten Stand­ort­ver­lauf
Lars Wertgen
Das Google-Tracking lässt sich nicht über wenige Klicks deaktivieren
Was wird bei einem deaktivierten Standortverlauf wirklich ausgeschaltet? Google klärt auf und überarbeitet seine Support-Seite.
Gmail: Google akti­viert Selbst­zer­stö­rungs­mo­dus für vertrau­li­che E-Mails
Guido Karsten
In Gmail könnt ihr E-Mails nun per SMS-Zugriffscode und Verfallsdatum schützen
Google hat das neue Gmail-Feature "Vertrauliche E-Mails" aktiviert. Damit ist es Nutzern möglich, E-Mails zu versenden, die sich selbst zerstören.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.