Android Nougat: Diese Apps unterstützen bereits den Schnellzugriff

In Zukunft könnt Ihr den Schnelleinstellungen von Android Nougat wohl noch mehr Kacheln hinzufügen
In Zukunft könnt Ihr den Schnelleinstellungen von Android Nougat wohl noch mehr Kacheln hinzufügen

Viele Smartphones haben das Update auf Android Nougat noch nicht erhalten. Außer den Herstellern von Geräten arbeiten aber auch App-Entwickler daran, die neuen Features des Betriebssystems zu erschließen. 9to5Google hat eine Übersicht mit ersten Apps veröffentlicht, die sogar schon die Möglichkeit nutzen, die Schnelleinstellungen um einen eigenen Eintrag zu erweitern.

Die wohl bekannteste App, die bereits die neue Schnelleinstellungen-Funktion nutzt, ist Spotify. Habt Ihr die Musik-Streaming-App unter Android Nougat installiert, könnt Ihr Euren Quick-Settings eine entsprechende Kachel für die Anwendung hinzufügen. Deren Funktionsweise lässt sich zwar nicht anpassen, doch bietet sie Euch immerhin die praktische Möglichkeit, die App in den Offline-Modus zu schalten und diesen wieder zu beenden.

Auch Shazam ist dabei

Die Musik-Erkennungs-App Shazam ist ein Urgestein im gigantischen Feld der Smartphone-Anwendungen und außerdem ganz vorne mit dabei, wenn es um die schnelle Einbindung der neuen Android Nougat-Features geht. Ist die App installiert, könnt Ihr über die zugehörige Kachel in den Schnelleinstellungen die automatische Musikerkennung aktivieren und deaktivieren.

Die Aufgaben-Listen-App Todoist bietet in der aktuellen Version ebenfalls einen Eintrag für die konfigurierbaren Schnelleinstellungen von Anroid Nougat. Über ihre Kachel könnt Ihr, ganz egal in welcher App Ihr Euch gerade befindet, direkt eine neue Aufgabe zu Eurer To-Do-Liste hinzufügen. Die Drittanbieter-Twitter-App "Flamingo for Twitter" lässt Euch über ihre Kachel ebenfalls unabhängig von der momentanen Verwendung des Smartphones blitzschnell einen neuen Tweet verfassen. Der Messenger von "Klinker Apps" lässt Euch über seine Kachel hingegen direkt Nachrichten versenden. Wir sind gespannt, wie andere bekannte Apps die praktische Funktion in Zukunft nutzen werden, wenn Android Nougat für mehr Smartphones und Tablets verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps leitet euch auf dem iPhone mit Autos statt Pfei­len
Lars Wertgen
Google stellt dem blauen Pfeil ein paar neue Icons zur Seite
Der blaue Pfeil, der euch bei der Navigation unterstützt, bekommt Gesellschaft: Google Maps lässt sich zukünftig unter iOS individueller gestalten.
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Google soll eige­nes AR-Head­set planen
Michael Keller
Das AR-Headset von Google soll Microsofts HoloLens (Bild) sehr ähnlich sein
Google arbeitet offenbar an einem eigenen Headset für Augmented Reality. Das Gerät soll ohne Kabel auskommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.