Android Nougat: Diese Moto Z, G und X-Smartphones erhalten das Update

Das Moto Z dürfte zu den ersten Lenovo-Geräten gehören, die Android Nougat bekommen
Das Moto Z dürfte zu den ersten Lenovo-Geräten gehören, die Android Nougat bekommen(© 2016 CURVED)

Zahlreiche Lenovo Modelle unter anderem der Familien Moto Z, Moto X und Moto G erhalten demnächst Android Nougat. Das gibt das Unternehmen auf seinem eigenen Motorola Blog bekannt. Wie schon zuvor bekannt wurde, sollen erste Geräte das Update schon im vierten Quartal 2016 erhalten.

"Hier ist die komplette Liste unserer Smartphones, die Nougat erhalten werden", heißt es in dem Beitrag. Insgesamt sind 15 Geräte aufgeführt. Wer ein anderes Modell besitzt, scheint sich keine weiteren Hoffnungen auf ein Android-Update mehr machen zu müssen. Die Aktualisierung ist geplant für:

  • Moto G (4. Gen.)
  • Moto G Plus (4. Gen.)
  • Moto G Play (4. Gen.)
  • Moto X Pure Edition (3. Gen.)
  • Moto X Style
  • Moto X Play
  • Moto X Force
  • Droid Turbo 2
  • Droid Maxx 2
  • Moto Z
  • Moto Z
  • Moto Z Force
  • Moto Z Play
  • Moto Z Play Droid
  • Nexus 6

Bei den Geräten mit "Droid"-Zusatz handelt es sich um US-Varianten; das Droid Maxx 2 etwa ist ebenfalls nicht hierzulande erschienen. So bleiben für Deutschland die Top- und Mittelklasse-Modelle: Moto Z, Moto Z Play, Moto G (4. Gen.) und Co. dürften also auch in unseren Breitengraden bald ein Update auf Android Nougat erhalten.

Wann genau, darüber schweigt sich der Blogeintrag allerdings aus. Zwar heißt es, dass die Verteilung von Android Nougat ab dem 4. Quartal 2016 beginnen soll. Ob das nur einige oder doch schon alle gelisteten Smartphones betrifft, bleibt aber offen. Vermutlich wird das modulare Flaggschiff Moto Z aber als erstes mit der neuen Software bedacht.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.