Android One: Billig-Smartphones von Google angekündigt

Geräte auf Basis von Android One sollen für unter 100 Dollar eine Dual-SIM-Funktion und ein Radio bieten
Geräte auf Basis von Android One sollen für unter 100 Dollar eine Dual-SIM-Funktion und ein Radio bieten(© 2014 Bildschirmfoto/Livestream Google I/O)

Android-Smartphones für eine Milliarde Menschen? Google hat auf seiner I/O mit Android One eine Plattform vorgestellt, die verschiedene Hersteller in Zukunft als Basis für die Produktion besonders günstiger Smartphones nutzen sollen. Diese sollen für unter 100 Dollar erhältlich sein.

Gleichzeitig hat Google die Ausstattung präsentiert, die alle Smartphones der Reihe Android One gemeinsam haben sollen, berichtet ZDNet. Dazu gehört beispielsweise ein Display mit der Diagonalen von 4,5 Zoll und ein SD-Karten-Slot. Außerdem sollen die Budget-Smartphones eine Dual-SIM-Funktion sowie ein Radio erhalten.

Android One soll für alle Geräte zeitnahe Updates gewährleisten

Android One ist als Basis-Plattform konzipiert, sodass Hersteller auch eigene Anwendungen auf den Smartphones vorinstallieren können. Trotzdem hat Google zugesagt, dass Updates für das Betriebssystem Android auf allen Geräten der Plattform zeitnah erfolgen sollen. Damit will sich das Unternehmen einem der Probleme von Android stellen, das viele Nutzer seit Langem stört: den langen Wartezeiten auf Updates für das Betriebssystem. Schnell und regelmäßig erscheinen diese nämlich bisher nur für die Nexus-Smartphones und -Tablets von Google selbst oder auch die wenigen Google Play Editionen der Geräte anderer Hersteller.

Google will das Modell Android One zunächst in Indien starten – nach und nach sollen dann auch andere Länder folgen. Insgesamt strebt Google für Android One eine beeindruckende Nutzerzahl von einer Milliarde Menschen an.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !10Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten2
Naja !13Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.