Android P: Google und Qualcomm wollen schnelle Updates ermöglichen

Android P führt Neuerungen wie Pop-Up-Fenster mit abgerundeten Ecken ein
Android P führt Neuerungen wie Pop-Up-Fenster mit abgerundeten Ecken ein(© 2018 Curved)

Voraussichtlich werden die ersten Smartphones das Update auf Android P im Spätsommer erhalten. Wie auch zuvor bei Android Oreo dürften die meisten Geräte die entsprechende Aktualisierung aber erst Ende 2018 oder Frühjahr bis Sommer 2019 bekommen – oder doch nicht? Zumindest für einige Modelle könnte Version 9.0 des mobilen Betriebssystems flotter erscheinen.

Google und Qualcomm arbeiten laut einer Pressemitteilung gemeinsam daran, dass Android P für bestimmte Smartphones schneller verteilt werden kann. Der Suchmaschinenriese hat dem Chipsatz-Hersteller die neue Betriebssystem-Version bereits zur Verfügung gestellt. Die Chips Snapdragon 845, Snapdragon 660 und Snapdragon 636 werden demnach bereits für Android 9 optimiert.

Anpassungen direkt enthalten

Die Optimierungen sollen dann bereits in der Version von Android P vorhanden sein, die Smartphone-Hersteller für ihre eigenen Anpassungen erhalten. Durch diesen Schritt wollen Qualcomm und Google den Entwicklern Arbeit ersparen. Der verringerte Aufwand dürfte Android 9 für einige Modelle schneller erscheinen lassen. Von dem Ganzen könnten das OnePlus 6, das Xiaomi Mi Mix 2S, das Sony Xperia XZ2 und weitere Geräte mit aktuellen Qualcomm-Chipsätzen profitieren. Noch ist aber nicht bekannt, für wann die jeweiligen Hersteller den Rollout von Android P einplanen.

In der Pressemitteilung werden ebenso Project Treble und dessen Vorteile hervorgehoben. Durch die Zusammenarbeit zwischen Google und Qualcomm können auch weitere Optimierungen und Verbesserungen für Qualcomm-Chipsätze schneller verteilt werden, sofern ein Smartphone das Ganze unterstützt. Auf der Google I/O 2018 wurden am 9. Mai Android P und weitere Neuerungen wie eine verbesserte Variante von Google Lens präsentiert. Wir haben für euch das Wichtigste von der Entwicklerkonferenz in einem Artikel zusammengefasst. Von Android 9 gibt es zudem bereits eine Beta-Version, die eine Vorschau auf die neuen Features gewährt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home erst­mals erfolg­rei­cher als Amazon Echo
Lars Wertgen5
Google ist mit seinen Home-Lautsprechern die neue Nummer eins.
Smarte Lautsprecher liegen im Trend: Der Absatz steigt weltweit um 210 Prozent und Google Home macht Amazon Echo ernsthaft Konkurrenz.
YouTube für Android erhält Mini-Video-Player wie auf dem iPhone
Lars Wertgen1
YouTube zeigt minimierte Videos nun unten in einer kleinen Leiste an
Google hat einem YouTube-Feature einen neuen Anstrich verpasst: Der Bild-in-Bild-Modus sieht nun aus wie auf dem iPhone.
Acer Chro­me­book Spin 13 im Test: der Wende­hals im Hands-on
Jan Johannsen
Acer Chromebook Spin 13
Die bei Acer spinnen! Also im positiven Sinne: Das neue Chromebook Spin 13 verfügt über einen drehbaren Touchscreen. Ein Hands-on aus New York.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.