Android P: Google und Qualcomm wollen schnelle Updates ermöglichen

Android P führt Neuerungen wie Pop-Up-Fenster mit abgerundeten Ecken ein
Android P führt Neuerungen wie Pop-Up-Fenster mit abgerundeten Ecken ein(© 2018 Curved)

Voraussichtlich werden die ersten Smartphones das Update auf Android P im Spätsommer erhalten. Wie auch zuvor bei Android Oreo dürften die meisten Geräte die entsprechende Aktualisierung aber erst Ende 2018 oder Frühjahr bis Sommer 2019 bekommen – oder doch nicht? Zumindest für einige Modelle könnte Version 9.0 des mobilen Betriebssystems flotter erscheinen.

Google und Qualcomm arbeiten laut einer Pressemitteilung gemeinsam daran, dass Android P für bestimmte Smartphones schneller verteilt werden kann. Der Suchmaschinenriese hat dem Chipsatz-Hersteller die neue Betriebssystem-Version bereits zur Verfügung gestellt. Die Chips Snapdragon 845, Snapdragon 660 und Snapdragon 636 werden demnach bereits für Android 9 optimiert.

Anpassungen direkt enthalten

Die Optimierungen sollen dann bereits in der Version von Android P vorhanden sein, die Smartphone-Hersteller für ihre eigenen Anpassungen erhalten. Durch diesen Schritt wollen Qualcomm und Google den Entwicklern Arbeit ersparen. Der verringerte Aufwand dürfte Android 9 für einige Modelle schneller erscheinen lassen. Von dem Ganzen könnten das OnePlus 6, das Xiaomi Mi Mix 2S, das Sony Xperia XZ2 und weitere Geräte mit aktuellen Qualcomm-Chipsätzen profitieren. Noch ist aber nicht bekannt, für wann die jeweiligen Hersteller den Rollout von Android P einplanen.

In der Pressemitteilung werden ebenso Project Treble und dessen Vorteile hervorgehoben. Durch die Zusammenarbeit zwischen Google und Qualcomm können auch weitere Optimierungen und Verbesserungen für Qualcomm-Chipsätze schneller verteilt werden, sofern ein Smartphone das Ganze unterstützt. Auf der Google I/O 2018 wurden am 9. Mai Android P und weitere Neuerungen wie eine verbesserte Variante von Google Lens präsentiert. Wir haben für euch das Wichtigste von der Entwicklerkonferenz in einem Artikel zusammengefasst. Von Android 9 gibt es zudem bereits eine Beta-Version, die eine Vorschau auf die neuen Features gewährt.


Weitere Artikel zum Thema
Erstes Bild vom Pixel 5 XL: Probiert es Google mit einem Emoji-Design?
Lars Wertgen
Nicht meins17Google Pixel 5 XL Leak
Sieht so das Google Pixel 5 XL aus? Im Netz sind Aufnahmen aufgetaucht, auf dem das neue Smartphone zu sehen sein soll.
Android 11: Google verrät verse­hent­lich erste Neue­run­gen
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S10 zählt zu den Handys, die Android 11 erhalten
Mit welchen Neuerungen von Android 11 will uns Google begeistern? Einen ersten Fingerzeig gibt das Unternehmen selbst.
Emoji selbst erstel­len: Google-Tasta­tur Gboard erhält verrück­tes Feature
Christoph Lübben
Wolltet ihr schon häufig in Chats mit einem Affen-Kaktus antworten? Die Google-Tastatur Gboard macht es bald möglich
Die Emoji Kitchen hat bald geöffnet: Die Google-Tastatur Gboard erhält ein neues (und witziges) Feature, mit dem ihr Emojis kombinieren könnt.