Android-Patentverletzung: Microsoft verklagt Kyocera

Peinlich !8
Kyocera verletzt laut Microsoft sieben Android-Patente.
Kyocera verletzt laut Microsoft sieben Android-Patente.(© 2015 CURVED)

Drei Produktserien des Smartphone-Herstellers sollen Patente von Microsoft verletzen. Der Konzern will deshalb den Verkauf der Geräte mit einer einstweiligen Verfügung stoppen. 

Drei Modelle und sieben Patente betroffen

Microsoft steht schon wieder wegen eines Patentstreites vor Gericht. Der US-Konzern verklagt den Smartphone-Produzenten Kyocera, weil dieser drei Android-Patente von Microsoft verletzt.

Betroffen sind die Produktserien Duraforce, Hydro und Brigadier. Gegen sieben Patente soll das japanische Unternehmen insgesamt verstossen. Zu der patentierten Technologie, die Kyocera im Einsatz hat, zählen unter anderem ortsbasierte Dienste sowie Textnachrichten. Mit seiner Klage will Microsoft den Verkauf der Modelle durch eine einstweilige Verfügung stoppen.

Microsoft und sein Geschäft mit Android-Patenten

Der Konzern beschwichtigt die Klage allerdings und hat Hoffnung, dass sich die beiden Parteien freundschaftlich einigen können. Kyocera hat sich zu dem Patentstreit noch nicht geäußert.

Mit seinen Android-Patenten macht Microsoft jedenfalls ein gutes Geschäft. Der Software-Riese besitzt zumindest 310 Patente. Damit Smartphone-Hersteller diese nutzen dürfen, verlangt der Konzern Lizenzgebühren. Im vergangenen Jahr zog Microsoft gegen Samsung vor Gericht. Das koreanische Unternehmen soll seine Patentzahlungen monatelang nicht mehr gehzahlt haben. Dabei sind laut Microsoft Schulden in Höhe von sieben Millionen Dollar angefallen.

Das neueste Modell des japanischen Produzenten ist das Kyocera Torque. Das Outdoor-Smartphone soll im Frühling in den Handel kommen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.