Android Q: Ist das die Ablösung für den "Zurück"-Button?

Mit Android Q werden neue Gesten auf Pixel 3 XL (Bild) und Co. Einzug halten
Mit Android Q werden neue Gesten auf Pixel 3 XL (Bild) und Co. Einzug halten(© 2019 CURVED)

So könnt ihr euch offenbar in Zukunft durch Android Q bewegen. Mit der neuen Version seines Betriebssystems wird sich Google voraussichtlich von seinem Zurück-Button verabschieden. An seine Stelle tritt dann eine Gestensteuerung – die offenbar anders als unter Android Pie funktioniert.

Offenbar könnt ihr mit Android Q auf eurem Smartphone einfach nach links wischen, um zu dem vorherigen Bildschirm zu gelangen, berichtet Android Police. Dies ist offenbar über die gesamte Seitenleiste möglich – sowohl am linken als auch am rechten Rand des Smartphone-Displays. Wie das in der Praxis aussehen könnte, zeigt euch das Video am Ende dieses Artikels.

Android Q mit 3D Touch?

Bereits in einer früheren Testversion gab es Hinweise auf überarbeitete Gesten in Android Q. Allerdings schien es bislang, dass Google die Geste über eine "Pille" am unteren Rand ermöglichen wird – ähnlich wie unter Android Pie. Insgesamt erinnert die Funktion stark an den Safari-Browser unter dem Apple-Betriebssystem iOS. Auf iPhone Xs und Co. könnt ihr zur vorherigen Webseite gelangen, wenn ihr vom linken Rand aus nach rechts wischt.

Möglicherweise ist dies nicht die einzige Funktion, die Google von seinem Konkurrenten übernimmt. In Dokumenten von Entwicklern sollen sich Hinweise darauf finden lassen, dass im Nachfolger von Android Pie eine Art 3D Touch zum Einsatz kommen könnte. Das bedeutet, dass der Bildschirm zwischen leichtem und festem Druck unterscheiden kann. Wenn ihr wissen möchtet, wie ihr die Testversion des Updates auf eurem Smartphone installieren könnt, hilft euch unser Ratgeber zum Thema weiter.


Weitere Artikel zum Thema
Neues Assi­stant-Feature: Hey Google, wo ist mein Auto?
Christoph Lübben
Google Assistant kann sich euren Parkort automatisch merken – Abschließen müsst ihr aber noch selbst
Keine nervige Suche mehr: Der Google Assistant speichert künftig automatisch den Ort, an dem ihr euren Wagen abgestellt habt.
Auf den Spuren von Huawei: Google Fotos schal­tet plötz­lich Werbung
Lars Wertgen
Weg damit !13In Google Fotos sammelt ihr eure Bilder – diese könnt ihr auch in Fotobüchern verewigen
In Google Fotos müsst ihr euch womöglich an eine Neuerung gewöhnen, die das Seitenmenü dominiert: Google integriert Werbung.
Galaxy Note 10, iPhone XI und Co.: Dann sollen die Flagg­schiffe erschei­nen
Christoph Lübben
Mehrere Top-Smartphones treten 2019 noch aus dem Schatten hervor. Darunter Galaxy Note 10, iPhone 2019 und Pixel 4
Uns erwarten im Jahr 2019 noch mehrere Top-Smartphones. Dazu gehören Galaxy Note 10, Google Pixel 4 und iPhone 2019. Doch wann erscheinen sie?