Android-Rückblick: Die besten Apps, Spiele & Filme 2014

Naja !5
Google kürt die besten Apps, Spiele und Filme 2014
Google kürt die besten Apps, Spiele und Filme 2014(© 2014 Android Official Blog)

Der Reigen der Jahresrückblicke geht weiter: Google folgt den Beispielen von Twitter, Facebook, Instagram, Apple & Co und stellt die besten und beliebtesten Apps, Spiele, Filme, Bücher und Alben des Jahres 2014 aus dem Play Store vor.

Apps und Spiele

Google hat die Jahresstatistiken des Play Store durchforstet und verrät welche Apps in den verschiedenen Kategorien die Besitzer von Android-Gerätem am häufigsten heruntergeladen haben.

Das größte Wachstum in einer Kategorie hat Google bei den Gesundheit & Fitness-Apps verzeichnet.

Bei den Spielen wurden Candy Crush Saga, Don’t Tap The White Tile, Farm Heroes Saga, Subway Surfers und Clash of Clans am häufigsten heruntergeladen - in dieser Reihenfolge. Flappy Bird hat es trotz des großen Hypes nicht unter die Top 5 geschafft. Zu den Spielen liefert Google noch eine interessante Zusatzinfo: Alle Spieler, die sich bei Play Games angemeldet haben, haben 2014 über 3,5 Milliarden Erfolge freigeschaltet.

Filme, Serien und Musik

Für Google ist Disneys "Eiskönigin" der Film des Jahres und "The Walking Dead" die TV-Serie des Jahres. "Toy Story" erhält eine Auszeichnung für das Comeback des Jahres und der verstorbene Robin Williams war der am häufigsten gesuchte Schauspieler bei Google Play.

Die "Eiskönigin" überzeugte aber nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Zuhörer. Der Soundtrack zu Disneys Animationsfilm kürt Google zum Album des Jahres. Die Soundtracksparte ist insgesamt in diesem Jahr am schnellsten gewachsen. Neben der Eiskönigin trugen The Great Gatsby, The Lego Movie, Guardians of the Galaxy mit dem Awesome Mix Vol. 1 und Ich - einfach unverbesserlich 2 mit Happy von Pharrel Williams zum Erfolg des Genres bei. Es gibt aber natürlich auch einen Song des Jahres: Er stammt von Katy Perry und heißt "Dark Horse". Iggy Azalea hat für Google mit "Fancy" den Song des Sommers geliefert.

Bücher und mehr Lesestoff

Bei den Bücher, oder E-Books um genau zu sein, hat sich "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green am Besten verkauft. Auf den weiteren Plätzen folgen der erste Band von "Fifty Shades of Grey", "Die Bestimmung", die Buchvorlage zum Film "Twelve Years a Slave", der 2013 dem Oscar als bester Film erhielt und mit "Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit" der zweite Band aus der Trilogie von Veronica Roth.

Google hat aber nicht nur Literatur zu bieten, sondern auch Nachrichten und bei den aktuellen Medien im Google Play Kiosk ergibt sich folgendes Bild:

Ganz vorne liegt die altehrwürdige The New York Times, die den Sprung in die digitale Welt geschafft zu haben scheint. Es folgen das Klatschportal TMZ, die Wirtschaftsnachrichten von Forbes Now und The Verge. Im weiteren Verlauf dominieren reine Online-Medien wie The Huffington Post und The Daily Beast. Nur das Wall Street Journal schafft es noch sich vor Gizmodo und Android Central zu schieben.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Darum ist der Messen­ger Lite der bessere Face­book Messen­ger
Jan Johannsen
Links der Facebook Messenger und rechts der Messenger Lite.
Der Facebook Messenger wurde mit der Story-Funktion nach Meinung vieler Nutzer unbrauchbar. Mit dem Messenger Lite naht Rettung von Facebook selbst.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
1
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.