Android-Flaggschiffe bald so teuer wie iPhones?

Der Nachfolger des Xiaomi Mi 10 (Bild) könnte den Snapdragon 875 mitbringen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 10 (Bild) könnte den Snapdragon 875 mitbringen(© 2020 Via Instagram @xiaomi.global)

Wie teuer wird das Xiaomi Mi 11? Oder das OnePlus 9? Die Preise für Android-Smartphones könnten im Jahr 2021 deutlich anziehen. Der Grund hierfür liegt in einem einzigen Bauteil, das aktuell noch günstiger zu haben ist.

Konkret geht es um den Chipsatz Snapdragon 875, der zahlreiche Android-Smartphones des Jahres 2021 antreiben soll. Der Chipsatz, der auch das 5G-Modem Snapdragon X60 enthalten soll, kostet die Smartphone-Hersteller angeblich stolze 250 Dollar, berichtet Wccftech. Zum Vergleich: Für den Vorgänger Snapdragon 865, der unter anderem im Xiaomi Mi 10 verbaut ist, verlangt Hersteller Qualcomm zwischen 150 und 160 Dollar. Damit läge die Preissteigerung gegenüber dem Vorgänger bei knapp 100 Dollar.

Höhere Preise für Xiaomi Mi 11 und Co.

Sollten die Hersteller von Android-Smartphones diesen gestiegenen Preis an die Kunden weitergeben, dürfte manches Flaggschiff des Jahres 2021 teurer werden als der jeweilige Vorgänger. Ohnehin sind die letzten Jahre im Premium-Markt von teils drastischen Preissteigerungen gekennzeichnet. Dies ist allerdings bislang hauptsächlich auf die Kameramodule zurückzuführen und nicht auf die Chipsätze.

Xiaomi befindet sich angeblich bereits in Verhandlungen mit Qualcomm. Möglicherweise gelingt es dem Unternehmen aus China, den Preis für den Snapdragon 875 etwas zu drücken. Ansonsten dürfte etwa das Xiaomi Mi 11 (oder Xiaomi Mi 20) ein teures Vergnügen werden. Das Xiaomi Mi 10 war zu seinem Release im Frühjahr 2020 ab 800 Euro erhältlich, das Flaggschiff Xiaomi Mi 10 Pro für knapp 1000 Euro.

Android teurer, Apple günstiger

Auf der anderen Seite legen Gerüchte nahe, dass Apple Ende 2020 seine neuen Smartphones etwas günstiger auf den Markt bringt: Zu seinem Release soll das iPhone 12 vergleichsweise erschwinglich sein. Demnach könnten sich die Preisspannen für die Top-Smartphones aus dem Android- und iOS-Lager im kommenden Jahr angleichen.

Allerdings ist es bis zum Frühjahr oder Sommer 2021 noch eine Weile hin. Demnach kann sich auch im Bereich Preisgestaltung noch eine Menge tun. Zudem handelt es sich bislang nur um ein Gerücht, dass der Snapdragon 875 so viel teurer ausfällt. Tatsächlich fällt eine mögliche Preissteigerung vielleicht doch etwas weniger drastisch aus. Entsprechend sollten wir noch etwas warten, bevor wir von sicheren Preissteigerungen ausgehen.


Weitere Artikel zum Thema
Honor V40 5G offi­zi­ell: Bye-bye Huawei, hallo Google?
Lars Wertgen
Das Honor V40 erscheint in drei Farben
Das Honor V40 5G ist da – und das erste Smartphone des Herstellers seit der Trennung von Huawei. Feiern die Google-Dienste ein Comeback?
Rekord für Mi 11: Xiaomi über­trifft sich selbst
Julian Schulze
Nicht meins22Das Xiaomi Mi 11 (Bild) ist bislang nur auf dem chinesischen Markt erhältlich
Das Xiaomi Mi 11 entpuppt sich als echter Hit. In China hat das Smartphone bereits die Verkaufsrekorde der direkten Vorgängermodelle geknackt.
iOS 15: Diese iPho­nes bekom­men das Update (nicht)
Robert Kägler
iOS 15: Drei beliebte Smartphones könnten sollen das Update nicht erhalten
Welche iPhones bekommen das Update auf iOS 15? Drei Modelle sollen dieses Jahr leer ausgehen.