Android Wear 1.3 bringt interaktive Zifferblätter und WLAN für LG G Watch R

Her damit !22
Unter Android Wear 1.3 können Watchfaces viel mehr als nur die Zeit anzeigen
Unter Android Wear 1.3 können Watchfaces viel mehr als nur die Zeit anzeigen(© 2014 Google)

Google hat Android Wear 1.3 fertiggestellt: Nach einer einmonatigen Verzögerung rollt der Suchmaschinen-Konzern das Update für Smartwatches mit Android aus. Das neue System bringt ein paar wirklich schöne Neuerungen mit, doch Besitzer der LG G Watch R dürften sich über ein Feature ganz besonders freuen.

Mit der Aktualisierung auf Android Wear 1.3 können Besitzer der LG G Watch R endlich auch das integrierte WLAN-Feature nutzen, wie Android Authority berichtet. Bislang lag die Funktion mangels Treiber in den Uhren noch brach. WLAN auf Android-Wear-Uhren ist noch keine Selbstverständlichkeit: Erst vor einigen Monaten hatte Motorola auf seiner Smartwatch Moto 360 das WLAN-Feature mit einem eigenen Update aktiviert.

Mehr Möglichkeiten dank interaktiver Watchfaces

Android Wear: interaktives Zifferblatt
Android Wear: interaktives Zifferblatt(© 2015 Android Blog)

Die Aktualisierung auf Android Wear 1.3 bringt außerdem interaktive Zifferblätter mit: Das bedeutet, dass Programmierer Funktionen oder Anzeigen direkt auf Watchfaces auslagern können – wenn dies vom jeweiligen Zifferblatt unterstützt wird. Zwar gab es auch schon vorher Programme, die dies in der Vorversion bewerkstelligten, doch nur mit Hilfe von System-Hacks.

Jetzt lässt sich beispielsweise unter einem Zifferblatt mit einen Tipp das Wetter aufrufen oder ein aktueller Termin einsehen. Ein spezielles Fitness-Watchface versorgt den Nutzer über mehr Informationen zu verbrauchten Kalorien. Zum Start der neuen Android Wear-Version stellt Google schon eine ganze Reihe entsprechender Watchfaces zum kostenlosen Download im Google Play-Store bereit.

Neben den interaktiven Watchfaces bringt Android Wear auch verbesserte Unterstützung für den Google Übersetzer Google Translate. Außerdem sollen in Android Wear 1.3 einige Bugs beseitigt worden sein, weshalb das ganze System noch stabiler laufen soll. Das Update wird von Google Stück für Stück ausgerollt. Je nach Region kann es noch einige Tage oder sogar Wochen dauern, bis die Aktualisierung auch bei Euch verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy J5 (2017) So sieht Samsungs neues Einstei­ger-Smart­phone aus
Guido Karsten1
Das Galaxy J5 (2017) wird wohl im Juni auf den Markt kommen
Das Samsung Galaxy J5 (2017) ist vollständig geleakt: Neben den Spezifikationen ist nun auch bekannt, in welchen Farben das Smartphone erscheint.
Sony will Xperia XZ1, XZ1 Compact und X1 angeb­lich auf der IFA präsen­tie­ren
Das Xperia XZ Premium ist das erste Sony-Smartphone mit Snapdragon 835
Sony plant 2017 angeblich die Vorstellung vom Xperia XZ1, Xperia XZ1 Compact und Xperia X1. Zwei dieser Smartphones sollen High-End-Hardware erhalten.
Für das Galaxy X? Samsung soll noch im Mai ein dehn­ba­res Display vorstel­len
1
Das Galaxy X lässt sich angeblich zu einem Tablet auseinanderfalten
Samsung soll in Kürze ein flexibles Display präsentieren, das dehnbar und faltbar ist. Doch bis zum Release des Galaxy X könnte es noch dauern.