Android Wear: Entwicklervideo zeigt Smart-Home-Konzept

Per Sprachbefehl über Google Now das Licht an- und ausschalten: In einem auf Youtube veröffentlichten Entwickler-Video wird anschaulich demonstriert, zu was Android Wear in einem entsprechend ausgestatteten Smart-Home jetzt schon in der Lage ist.

Zwar erscheint es etwas umständlich, über die Smartwatch am Handgelenk die Helligkeit des Raumes zu steuern – wenn einfach ein realer Schalter an der Wand gedrückt werden kann. Das Ganze per Sprachbefehl zu erledigen, wirkt allerdings schon eher wie eine tatsächliche Erleichterung im Alltag, analysiert 9to5Mac. Wie in dem Video zu sehen ist, braucht das System mit Android Wear derzeit allerdings noch ein paar Sekunden Zeit, um die Befehle auch umzusetzen.

Bietet die iWatch ein umfassenderes Konzept?

In dem Video wird die Smartwatch Samsung Gear Live mit Android Wear und einigen Apps eingesetzt, die alle schon im Google Play Store erhältlich sind. Natürlich ist ein wenig zusätzlicher Aufwand nötig, um das Zusammenspiel der Hard- und Software zu ermöglichen – auf diese Weise lässt sich aber bereits jetzt das Garagentor über das Wearable öffnen und schließen.

Das HomeKit-Konzept von Apple wird voraussichtlich weniger auf die Einbindung von Drittanbieter-Software setzen, sondern eher – wie für Apple typisch – ein in sich geschlossenes System darstellen. Entwickler von smarten Thermostaten, Lampen und Garagentor-Öffnern brauchen ihre Gerätschaften dann nur noch für die HomeKit-Schnittstelle anzupassen. Möglich wäre dabei durchaus, dass die Steuerung der auf diese Weise angebundenen Haushaltstechnik in Zukunft auch über die Apple iWatch möglich sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
"Assas­sin's Creed: Empire" schickt Euch voraus­sicht­lich nach Ägyp­ten
1
Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin‘s Creed IV: Black Flag", soll derzeit angeblich an "Empire" arbeiten.
Neue Gerüchte legen die Vermutung nahe, dass dieses Jahr ein neues "Assassin's Creed" erscheinen könnte. Möglicher Schauplatz: Ägypten.
Samsung belohnt Vorbe­stel­ler des Galaxy S8 wohl wieder mit Gear VR
Samsung will den Erfolg des Galaxy S8 sicherstellen
Das Galaxy S8 steht in den Startlöchern – und Samsung scheint Vorbesteller mit einem ganzen Paket an Goodies locken zu wollen.