Android Wear funktioniert jetzt auch mit iPhones

Supergeil !40
Auch die Huawei Watch soll offenbar Android Wear für iOS unterstützen
Auch die Huawei Watch soll offenbar Android Wear für iOS unterstützen(© 2015 Google)

Google schlägt mit Android Wear eine Brücke zum Konkurrenzsystem iOS: Das Wearable-Betriebssystem wurde vom Suchmaschinenriesen nun so weit angepasst, dass kompatible Smartwatches sich nicht mehr nur mit Android-Smartphones, sondern auch mit Apples iPhones verbinden lassen.

Wer ein iPhone besitzt und keine Apple Watch als Wearable haben möchte, dem steht schon bald auch eine ganze Reihe von Android Wear-Alternativen zur Verfügung. Zum Release von Android Wear für iOS soll laut dem offiziellen Beitrag im Google-Blog lediglich die LG Watch Urbane kompatibel sein. Sie funktioniert dank der neuen Software zusammen mit den Apple-Smartphones iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus, sofern iOS 8.2 oder neuer darauf läuft.

Hinweis auf neue Android Wear-Smartwatches

Android Wear für iOS soll der Beschreibung von Google zufolge dieselben Funktionen zwischen Smartwaches und iPhones ermöglichen, wie in Verbindung mit Android-Smartphones. Demzufolge könnt Ihr beispielsweise Benachrichtigungen erhalten, Fitnessfortschritte beobachten und Google Now per "OK Google"-Hotword aktivieren. Dazu muss Eure Smartwatch natürlich auch die entsprechenden Funktionen unterstützen.

Welche Smartwatch-Modelle bald noch mit Android Wear für iOS kompatibel sein werden, verrät Google leider noch nicht. Der Blog-Eintrag lässt aber vermuten, dass erhältliche Modelle eventuell nicht nachträglich kompatibel gemacht werden, während neue unterstützte Geräte von Asus, Huawei und Motorola zu erwarten sind. Es ist davon auszugehen, dass diese Hersteller schon bald und womöglich bereits im Rahmen der IFA 2015 in Berlin neue Smartwatches vorstellen werden, die Ihr beispielsweise auch mit Eurem iPhone verbinden könnt, wenn Ihr denn möchtet.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller
Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
PS4 Pro für 99 Euro: Game­stop tauscht Eure alte Play­sta­tion 4
Die PlayStation 4 Pro bietet unter anderem mehr Leistung als die normale Version.
Falls Ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, Eure PlayStation 4 aufzurüsten, liefert Euch GameStop mit einer Tausch nun einen weiteren Anreiz.
iPhone 8 soll sich wegen Liefe­reng­päs­sen verzö­gern
In diesem Konzept sieht das iPhone 8 dem Galaxy S8 etwas ähnlich
Das iPhone 8 kommt womöglich etwas später auf den Markt als geplant: Die Fertigung einiger Bauteile geht angeblich zu langsam voran.