Android Wear Oreo ist da: Diese Funktionen für Smartwatches sind neu

Für die LG Watch Sport hat der Rollout wohl schon begonnen
Für die LG Watch Sport hat der Rollout wohl schon begonnen(© 2017 CURVED)

Für Smartwatches mit Android Wear gibt es ein großes Update: Mit der Oreo-Aktualisierung erhalten kompatible Wearables praktische neue Einstellungsmöglichkeiten. Bisher ist der Rollout aber offenbar nur für ein Modell gestartet.

Über den Start des Rollouts hat der Android-Wear-Entwickler Hoi Lam via Google Plus informiert. Zu den neuen Features gehört eine Einstellung, über die ihr die Stärke der Vibration bei Benachrichtigung einstellen könnt. Praktisch könnte auch die "Touch Lock"-Funktion sein, die eine Aktivierung des Wearable-Displays bei Berührung unterbindet. So könntet ihr in einigen Situationen ein versehentliches Einschalten verhindern.

Energiesparmodus anwählbar

Bislang versetzen sich Smartwatches mit Android Wear automatisch in den Energiesparmodus, sobald ein bestimmter Akkustand unterschritten wird. Mit dem Oreo-Update kommt eine neue Einstellung, durch die ihr das auch manuell machen könnt. Es werden dann zwar das Always-On-Display, Vibrationen und einige weitere Funktionen deaktiviert, doch dafür dürfte der Akku länger durchhalten.

Welche Geräte das Update erhalten werden, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Es dürften aber mehrere Smartwatches sein, die auch die auf Nougat basierende Aktualisierung auf Android Wear 2.0 erhalten haben. In der Kommentar-Sektion von Android Police hat sich bereits ein Nutzer zu Wort gemeldet, der die neue Version bereits für seine LG Watch Sport erhalten hat. Die Versionsnummer von Android Wear bleibt demnach bei 2.6, während die Nummer von "Android OS" auf 8.0 angehoben wird. Bis weitere Modelle das Update erhalten, könnte es aber womöglich noch etwas dauern.


Weitere Artikel zum Thema
Smart Home mit Nest-Gerä­ten: Darauf soll­tet ihr beim Kauf achten
Christoph Lübben1
Nest produziert bereits seit mehreren Jahren diverse Smart-Home-Geräte. Auch ein intelligentes Thermostat gehört dazu.
Nest ist einer der bekannteren Smart-Home-Hersteller. Wir haben für euch wissenswerte Informationen über dessen Produkte zusammengetragen.
Google Maps kann ab sofort Freun­den sagen, wann ihr ankommt
Lars Wertgen
Praktisch: Google Maps teilt immer mehr Live-Daten
Der Kartendienst Google Maps wurde erneut um eine Funktion erweitert: Unterwegs teilt ihr mit euren Freunden nun noch mehr Live-Daten.
Android-Apps sollen auf eurem Smart­phone weni­ger Platz verbrau­chen
Michael Keller2
Top-Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 9 bieten sehr viel Speicherplatz
Android-Apps werden größer und die Smartphone-Speicher wachsen mit: Google will nun dafür sorgen, dass Anwendungen wieder kleiner werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.