Android Wear: Update für Moto 360 und Co. erschienen

Unfassbar !8
Nicht nur Motorolas Moto 360 erhält ein umfangreiches Android Wear-Update
Nicht nur Motorolas Moto 360 erhält ein umfangreiches Android Wear-Update(© 2014 CURVED)

Großes Smartwatch-Update: Mit Android Wear 4.4W.2 hat Google eine neue Version seines Wearable-Betriebssystems veröffentlicht. Der Rollout erfolgt nun auf allen Android Wear-Geräten wie der Samsung Gear Live und der LG G Watch. Motorola berichtet zudem bereits über einige neue Features, die seine Moto 360 nun erhält. 

Mit dem Update auf 4.4W.2 erfolgt das erste große Android Wear-Update direkt von Google, das somit für jede Smartwatch mit dem Wearable-Betriebsystem erscheint. Motorola hat zudem einige Neuerungen in die Moto 360 mit einfließen lassen, die das Unternehmen auf seinem offiziellen Blog verrät. Wie zum Beispiel die "Smart Battery Saving"-Funktion. Diese deaktiviert bei der Smartwatch automatisch den energiehungrigen "Ambient Mode", sobald der Akkustand auf 15 Prozent fällt. Die Funktion "Mood Lighting" gleicht automatisch die Helligkeit des Displays an die Umgebungshelligkeit an.

Mehr Komfort dank Android Wear-Update

Neu ist zudem, dass die Moto 360 künftig die aktuelle Uhrzeit in kürzeren Zeitintervallen mit dem Smartphone synchronisiert. Dadurch kann sie stets eine korrekte Zeitangabe gewährleisten. "Timely Time Checks" nennt sich dieses Feature. Die "User Interface Tweaks"-Funktion wiederum macht es dank einer neuen Geste fortan möglich, Benachrichtigungen bis zum Eingang einer neuen Benachrichtigung wegzuwischen. So könnt Ihr Euch auf dem Display auch ausschließlich ein stylisches Zifferblatt anzeigen lassen.

Neben den neuen Funktionen behebt das Update auch einige Fehler, die den Gebrauch der Moto 360 beeinflusst haben. Wie alle anderen Android Wear-Smartwatches auch, bekommt sie zudem eine neue Option, die eine Verbindung mit Bluetooth-Headsets ermöglicht. Motorola beginnt ab sofort mit der Verteilung des Updates und empfiehlt für die Installation, dass der Akku der jeweiligen Smartwatch mindestens zu 80 Prozent geladen sein soll.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien
WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller1
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.