Angeblich Termin und Changelog zu Android 5.1 geleakt

Her damit !5
Lollipop 5.1 kommt möglicherweise schon im Februar 2015
Lollipop 5.1 kommt möglicherweise schon im Februar 2015(© 2014 CC: Flickr/torbakhopper HE DEAD)

Kommt Android 5.1 schon Anfang nächsten Jahres? Laut Insiderinformationen von AndroidPit ist das der Fall: Ende Februar soll es bereits so weit sein. Ob die ungenannten Quellen Recht behalten, ist zwar fraglich, den beigefügten Changelog wollen wir Euch aber dennoch nicht vorenthalten.

Alles in allem handelt würde sich das Update wie erwartet den nervigsten Bugs annehmen und diese ausmerzen. Wirklich spektakuläre Änderungen scheinen hingegen nicht enthalten zu sein. Sollten sich die bisher noch unbestätigten Informationen als wahr herausstellen, wäre vor allem interessant, was sich hinter dem Punkt "Weitere Verbesserungen und Änderungen" verbirgt und warum die angeblichen Insider nicht darauf eingehen.

Android 5.1 im Februar wäre eine kleine Sensation

Die eigentliche Überraschung stellt vielmehr der vermutete und recht nahe Veröffentlichungstermin dar: Wo vorige Versionen eine halbe Ewigkeit brauchten, bis sie erschienen, wäre ein Update im Februar eine kleine Sensation. Unterdessen ist nicht mal Android 5.0.1 auf allen Endgeräten angekommen. Gerade erst begann der Rollout für das Nexus 4, das Samsung Galaxy Note 4 soll es erst Anfang 2015 erhalten.

Folgende Punkte sollen sich bei Android 5.1 Lollipop ändern:

  • Funktionierender Lautlos-Modus
  • Verbesserte Systemstabilität
  • Besseres RAM-Management
  • Apps schließen sich nicht mehr von selbst
  • Verbessertes Akku-Management
  • Kein übermäßiger Energieverbrauch bei WLAN-Nutzung
  • Probleme bei kabelloser Verbindung behoben
  • Probleme mit "OK Google" behoben
  • Probleme mit Benachrichtigungen behoben
  • Sound-Probleme bei manchen Geräten beseitigt
  • Weitere Verbesserungen und Veränderungen
  • Erweiterte Farbpalette beim Material Design (möglicherweise in einer späteren Version)

Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Google Maps: Dank großem Update dreht ihr euch künf­tig nicht mehr im Kreis
Lars Wertgen
Supergeil !5Das Update für Google Maps gibt es für iOS und Android
Google Maps ist um ein tolles Feature reicher: Die AR-Navigation "Live View" ist verfügbar. Sie führt euch elegant durch jede Gasse.