Angry Birds Epic: Neues Abenteuer weltweit erhältlich

In Angry Birds Epic kämpfen die Kultvögel ausnahmsweise in RPG-Manier gegen Schweine
In Angry Birds Epic kämpfen die Kultvögel ausnahmsweise in RPG-Manier gegen Schweine(© 2014 Angry Birds Epic, CURVED Montage)

Die Kultvögel sind zurück: Angry Birds Epic erscheint am 12. Juni auf der ganzen Welt für iOS, Android und Windows Phone. Bei dem Spiel der Entwickler von Rovio Entertainment handelt es sich dieses Mal um ein rundenbasiertes Rollenspiel, in dem Ihr wieder als Vögel gegen Schweine kämpfen müsst.

Nachdem der Soft-Launch das Spiel bereits Mitte März nach Neuseeland, Kanada, Australien und Teile Asiens brachte, erreicht Angry Birds Epic am 12. Juni auch den Rest der Welt. Bei iTunes steht das Spiel bereits kostenlos zum Download bereit; der App-Store von Microsoft für Windows Phone und der Play Store von Google sollen im Laufe des Tages folgen.

Erneut als Freemium-Modell

Wie schon die Vorgänger erscheint auch Angry Birs Epic im sogenannten Freemium-Modell; das bedeutet, dass Ihr das Spiel kostenlos herunterladen und zocken könnt, optional aber für Premium-Inhalte und Boni per In-App-Kauf bezahlen könnt. Schwierige Stellen im Spiel verlocken so zu einem kostenpflichtigen Upgrade, wenn Ihr mal nicht weiter kommt. Ob sich dies auf den Spielspaß negativ auswirkt, wird sich im Verlauf der Story zeigen.

Die Handlung des Spiels findet auf der Schweineinsel statt, die Ihr im Laufe des Rollenspiels erkunden müsst. Eine Besonderheit von Angry Birds Epic ist ein sogenanntes Crafting-System, das RPG-Enthusiasten aus genreverwandten Titeln kennen: Immer, wenn sich der gerade genutzte Charakter nicht in einer Schlacht befindet, könnt Ihr das "Nest" besuchen und dort eingesammelte Items zur Herstellung von Waffen und Ausrüstungsgegenständen einsetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Maps lässt Euch mit ARKit in VR durch Häuser­schluch­ten flie­gen
Michael Keller
Apple Maps könnte unter iOS 11 Virtual-Reality-Ansichten ermöglichen
Apples ARKit erlaubt spektakuläre Erweiterungen für Apple Maps – die ein Entwickler nun offenbar in der zweiten Beta von iOS 11 gefunden hat.
Diese Augmen­ted-Reality-App muss auf jedes iPhone
Felix Disselhoff
Screenshot aus AR Measure auf einem iPhone 7 Plus
Augmented Reality? Ist für die meisten Nutzer noch ein teurer Spaß ohne Alltagsnutzen. Wie praktisch AR-Apps mit iOS 11 aber werden, zeigt AR Measure.
Apple Watch und iPhone könn­ten Alarm künf­tig an Eurem Schlaf ausrich­ten
1
Mit Apple Watch und iPhone fällt Schlafen in Zukunft vielleicht einfacher
Apple Watch und dem iPhone sollen mithilfe eines neuen Patents den Schlaf ihrer Nutzer optimieren. Angefangen bei der optimalen Weckzeit.