Angry Birds Epic: Player vs. Player für iOS und Android

Angry Birds Epic: Im neuen Player vs. Player-Modus müsst Ihr Euch beweisen
Angry Birds Epic: Im neuen Player vs. Player-Modus müsst Ihr Euch beweisen(© 2014 YouTube.com / Rovio Entertainment)

Rovio hat ein neues Update für seinen kostenlosen Spiele-Hit Angry Birds Epic veröffentlicht. Mit diesem hält ein neuer Player vs. Player-Modus in das rundenbasierte RPG-Abenteuer Einzug, der es Euch erlaubt, mit den aggressiven kleinen Vögelchen gegen Eure Freunde in die Schlacht zu ziehen.

"Spieler gegen Spieler" ist im neuen Modus von Angry Birds Epic gleichbedeutend mit "Vögel gegen Vögel". Die grünen Schweinchen, die bislang in den verschiedenen Ablegern der Reihe den Gegner mimten, dürfen sich daher vermutlich über die Feiertage ein wenig von ihren Strapazen erholen. Ihr startet mit Euren Lieblingsvögeln stattdessen in eine Schlacht gegen andere Spieler und müsst natürlich versuchen, ihn und seine gefiederte Armee zu besiegen. Ein offizieller Trailer zum neuen Update, das übrigens für iOS und Android erhältlich ist, für Angry Birds Epic steht schon bereit.

Nächstes Update kommt noch vor Weihnachten

Damit der Player vs. Player-Modus von Angry Birds Epic auch den Kampfgeist anspornt, haben die Entwickler von Rovio zudem ein Ranglisten-System eingeführt, in dem Ihr je nach Ausgang einer Partie auf- und absteigen könnt. Und wem das alles noch nicht reicht, der darf sich schon auf das nächste Update freuen: Am Sonntag, dem 21. Dezember, wollen die Macher nämlich bereits den nächsten Patch für Angry Birds Epic veröffentlichen, der passend zu den Feiertagen für festliche Stimmung sorgen soll.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp inte­griert prak­ti­sche Such­funk­tion für Chats und Grup­pen
Guido Karsten
Apps
Die Macher von WhatsApp arbeiten derzeit an einer verbesserten Suchfunktion. Mit ihr sollt Ihr in Zukunft gezielt Eure Chats durchstöbern können.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.
HTC Vive: Virtual-Reality-Head­set dras­tisch im Preis gesenkt
Guido Karsten1
HTC Vive soll noch lange keinen Nachfolger erhalten
Die HTC Vive ist nun bereits ab 699 Euro erhältlich. Dadurch möchte der Hersteller eine größere Zielgruppe ansprechen.