Angry Birds Space - der Nachfolger der beliebten App ist da

"One small fling for a bird, one quantum leap for birdkind." So kündigte Rovio Mobile, die Entwicklerfirma der weltweit beliebten App "Angry Birds" den Nachfolger des Spiels an. Nach "Angry Birds Rio" und "Angry Birds Seasons", die jeweils nur Erweiterungen des Originals waren, wird mit "Angry Birds Space" jetzt ein komplett neuer Launch des Spiels vollzogen.

Die verärgerten Vögel reisen ins Weltall, um sich dort in Richtung der grünen Schweine katapultieren zu lassen. Der entscheidende Unterschied von "Angry Birds Space" zu den Vorgängern ist, dass für den Nutzer nun neben der Richtung und der Kraft auch die Gravitation zu beachten ist, wenn der Katapult abgeschossen wird.

Die Gravitation wird innerhalb des Spiels mit Kreisen visualisiert und sorgt dafür, dass die Flugbahn der Vögel abgelenkt wird.

Das Spiel ist sowohl für die mobilen Betriebssysteme iOS (1,99£) und Android (kostenlos), als auch für PC (5,95 Euro) und Mac (2,99 £) verfügbar.

Ich habe mir das Spiel vor einer Stunde aus dem Google Play Store auf mein Samsung Galaxy SII installiert und vor Begeisterung über das Spiel beinahe vergessen, die Pizza aus dem Ofen zu holen. Die Oberfläche des Spiels ist eine Weiterführung des bekannten Angry-Birds-Prinzips mit verschiedenen Etappen, in denen jeweils mehrere Dutzend Level zu absolvieren sind. Die Anzahl der Punkte und Sterne richtet sich wie bei den Vorgängern danach, ob man mit möglichst wenigen Versuchen alle Schweine und viele der Barrikaden aus dem Weg räumen kann.

Ich habe in der ersten halben Stunde schon einige Level jeweils einmal gespielt. Zum Vergleich poste ich hier mal meine Ergebnisse, denn ich bin gespannt, wie gut ich mich im Vergleich zu Euch so schlage.

Pig Bang:
Level 1: 27.875
Level 2: 42.140
Level 3: 27.140
Level 4: 68.990
Level 5: 27.060
Level 6: 31.050
Level 7: 34.880
Level 8: 51.100
Level 9: 30.630
Level 10: 37.370

Und Ihr so?

So, und ich gehe jetzt weiterspielen. Das wird ein langes Wochenende!