Angry Birds Star Wars für iOS und Android

Angry Birds Fans dürfen sich freuen: Seit heute ist der neueste Ableger von Rovios Kultspiel, Angry Birds Star Wars, für iOS und Android erhältlich. Angekündigt hatte die finnische Spieleschmiede das neue Spiel schon vor einigen Wochen.

Spielprinzip: Mischung aus alt und neu

Angry Birds Star Wars orientiert sich vom Spielprinzip her sowohl am klassischen Angry Birds als auch an Angry Birds Space, was sich aufgrund der Thematik ja geradezu anbietet. Der Spieler trifft auf altbekannte Figuren – in zweierlei Hinsicht. Denn die Vögel, die man aus Angry Birds kennt, schlüpfen quasi in die Rollen der Charaktere aus Star Wars, unter anderem Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia.

Vögel sind entwicklungsfähig

Anders als in bisherigen Angry Birds Spielen können die Vögel ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und werden so mit der Zeit stärker. Neue Spielmechaniken wie Laser-Schwert, Jedi-Kräfte und Blaster bringen etwas Abwechslung ins Spiel. Und natürlich darf man sich auch auf Bonus-Level und dergleichen freuen, ganz so, wie man es aus den anderen Angry Birds Teilen bereits kennt.

Auf nach Tatooine oder zum Schweinestern

Auch die Orte, an denen der neue Angry Birds Ableger spielt, dürften zumindest Star Wars Fans bekannt vorkommen. So verschlägt es den Spieler unter anderem auf den Eisplaneten von Hoth oder auf den Wüstenplaneten Tatooine.

Angry Birds Star Wars auch für andere Plattformen

Angry Birds Star Wars startet mit 80 Leveln, weitere Level werden in altbewährter Rovio-Manier (kostenlos) per Update nachgeliefert. Für Android gibt es eine kostenlose Version sowie eine HD-Version von Angry Birds Star Wars, die für 2,69 Euro erhältlich ist. Angry Birds Space läuft ab Android 2.2 und sollte somit auf fast allen Geräten funktionieren. Die iOS-Version kostet 0,89 Euro, die Version fürs iPad liegt ebenfalls bei 2,69 Euro. Rovio hat außerdem angekündigt, dass Angry Birds Star Wars im Laufe des Tages auch für PC, Mac und Windows Phone 8 veröffentlicht werden soll.