AnTuTu verrät Ausstattung des Moto Z2

Her damit !7
Das Moto Z2 wird am 27. Juni der Öffentlichkeit präsentiert
Das Moto Z2 wird am 27. Juni der Öffentlichkeit präsentiert(© 2017 Antutu)

Lenovo bereitet sich auf die Präsentation des neuen Moto Z2 vor, doch wurde das neue High-End-Smartphone nun doch schon geleakt. Im offiziellen Blog des AnTuTu-Benchmarks ist GizmoChina zufolge ein Teaserbild sowie eine Auflistung der wichtigsten Spezifikationen veröffentlicht worden.

Offenbar wurde das Moto Z2 während eines Testlaufs mit dem AnTuTu-Benchmarks bemerkt. Der entsprechende Eintrag in der Datenbank bestätigt nun nicht bloß, dass der erwartete Snapdragon 835-Chipsatz verbaut sein wird, sondern auch einiges über die weiteren Ausstattungsmerkmale. Demzufolge erhält das Smartphone zum Beispiel 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher.

Auf einer Höhe mit dem Galaxy S8

Dass es nur eine Speichervariante des Moto Z2 geben wird, ist zwar nicht sicher. Wahrscheinlich wird das Smartphone aber ohnehin wie schon der Vorgänger die Erweiterung des Speicherplatzes mittels einer microSD-Karte erlauben. Als Betriebssystem wird dem Benchmark-Eintrag zufolge Android 7.1.1 Nougat vorinstalliert sein. Das Testergebnis von 170.000 Punkten entspricht aktuellen Premium-Smartphones wie dem Galaxy S8 und dem Xiaomi Mi6

Das Display wird wie beim Moto Z in 1440 x 2560 Pixeln auflösen und voraussichtlich auch Googles Virtual Reality-Plattform Daydream unterstützen. Neben einer 5-MP-Frontkamera wird des offenbar eine 12-MP-Hauptkamera geben. Ob auch Moto Mods, also die modularen Erweiterungen des Herstellers, unterstützt werden, geht weder aus dem Benchmark noch aus dem Teaserbild hervor: Die Dame auf dem Foto hält das Gerät leider so, dass eventuelle Kontakte für die Addons auf der Rückseite nicht zu erkennen sind. Am 27. Juni will Lenovo das Moto Z2 offenbar vorstellen. Spätestens dann werden auch die letzten Geheimnisse um das Gerät gelüftet.

Der Antutu-Benchmark lässt keinen Zweifel an der Ausstattung des Moto Z2 offen(© 2017 Antutu)