AOKP: Neues Android 4.2-Custom ROM für Nexus-Geräte

Die Entwickler, die hinter dem Android Open Kang Project (AOKP) stehen, waren in den letzten Wochen überaus fleißig. Denn wie sie auf der AOKP-Website mitteilen, musste das Custom ROM von Grund auf neu programmiert werden. Allerdings bereuen sie diese Entscheidung nicht, heißt es auf der Website, denn es ist ihnen gelungen, fast alle Features, für die das AOKP Custom ROM bekannt ist, unterzubringen.

Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten mit dem AOKP Custom ROM

Zu den Features, die das AOKP Custom ROM beinhaltet zählen unter anderem personalisierbare Boot-Animationen und Textfarben, eine personalisierbare Navigationsleiste, verschiedene Sound Settings, LED Control sowie zahlreiche andere Möglichkeiten, das Smartphone oder Tablet ganz auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche zuzuschneiden und einzurichten. Außerdem hat das AOKP-Team einige Fehlerkorrekturen an der ursprünglichen, von Google veröffentlichten Android-Version vorgenommen.

Vor der Installation: Sicherung durchführen

Wer das AOKP Custom ROM installieren will, sollte zunächst eine komplette Sicherung des Smartphones oder Tablets durchführen, denn beim Aufspielen des AOKP Custom ROMswerden alle auf dem Gerät befindlichen Dateien gelöscht, auch wenn bereits eine ältere AOKP-Version installiert ist. Außerdem muss man die Custom Recovery aktualisieren, bevor man das Custom ROM installiert, die Macher des AOKP empfehlen hier TWRP. Nach der Installation von AOKP muss das Google Apps-Paket ebenfalls neu installiert werden.

AOKP für weitere Geräte angekündigt

Bislang gibt es das AOKP Custom ROM nur für Nexus-Geräte (Galaxy Nexus, Nexus 4 und Nexus 7), in den kommenden Wochen soll es jedoch für weitere Modelle angepasst werden. Als erstes wird es das AOKP Custom ROM wohl für das Samsung Galaxy S3, das Samsung Galaxy S2 und das Samsung Galaxy Note geben, doch im Laufe der Zeit werden dann auch weitere Geräte unterstützt. Beim Installieren eines Custom ROM gilt, dass dies auf eigene Gefahr geschieht und eventuelle Garantie-Ansprüche in der Regel erlöschen.