App-getaucht: Sony veröffentlicht Unterwasser-Apps

Auch unter Wasser kann man auf dem Smartphone spielen.
Auch unter Wasser kann man auf dem Smartphone spielen.(© 2014 CURVED)

Zahlreiche Smartphones sind inzwischen wenigstens spritzwassergeschützt, Sonys Flaggschiffe allerdings schon seit mehreren Generation wasserdicht. Und das ist nicht nur im Falle eines nassen Unfalls oder einer Surfsession in der Badewanne praktisch — nein, die Japaner haben nun auch ein paar Apps in den Play Store gebracht, die erst durch Eintauchen des Smartphones in das kühle Nass funktionieren.

Verrückte, aber niedliche Idee: Mit ein paar Apps ermutigt Sony die Besitzer eines Xperia Z oder Z1, ihre Geräte doch öfter mal ins Wasser zu tauchen. Goldie, Plantimal, Sink Sunk, Tiny Umbrella, Rainy-Oke und Photo Lab heißen die sechs Anwendungen, die allesamt nur unter Wasser oder wenigstens im Regen funktionieren.

Wie im Video zu erkennen ist, handelt es sich bei Goldie und Plantimal um Tamagotchi-ähnliche Anwendungen, Sink Sunk ist ein Geschicklichkeitsspiel für langweilige Nachmittage im Swimming Pool, Tiny Umbrella ein virtueller (und damit komplett nutzloser) Regenschirm, Rainy-Oke lässt Euch im Regen singen und Photo Lab tut so, als müssten die Fotos auf Eurem Smartphone chemisch entwickelt werden — very retro.

Erhältlich sind diese feucht-fröhlichen Zeitvertreibe bislang nur für das Xperia Z und das Z1; wir gehen davon aus, dass Sony aber Updates für die Kompatibilität zu weiteren Modellen nachschiebt — schließlich hat ja vor allem das Xperia Z2 zuletzt bewiesen, eine echte Wasserratte zu sein.

Auch wenn das Ganze keinen wirklichen Nutzen erfüllt, innovativ ist es allemal und zeigt, dass sich Sony — wie zuletzt auch LG mit seinen Games für das QuickCircle-Case des G3 — Gedanken darüber macht, wie man die speziellen Features der eigenen Geräte noch einsetzen kann. 


Weitere Artikel zum Thema
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !6Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller1
Her damit !11Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.