Apple: 10 Millionen iPad Mini geordert?

Mehr als 10 Millionen iPad Mini soll Apple nach Angaben des Wall Street Journal (WSJ) in Auftrag gegeben haben. Einige asiatische sowie taiwanesische Lieferanten von Komponenten für Apple haben das gegenüber dem WSJ erklärt. Apple rechnet scheinbar mit einer hohen Nachfrage. Durch die große Stückzahl könnten längere Lieferwartezeiten, wie sie derzeit beim iPhone 5 der Fall sind, gedämpft werden.

Versand von iPhone 5 dauert bis zu acht Wochen

Der Mobilfunkanbieter O2 beispielsweise berechnet derzeit beim iPhone 5 in der 16 GB Variante acht Wochen, bis das Gerät versendet werden kann. Grund für die lange Wartezeit soll die hohe Nachfrage sein.

Die 64 GB Version ist hingegen in maximal zwei Wochen versandbereit. Mitte September erklärte Apple bereits, es könne zu Lieferengpässen kommen. Ob sich die Wartezeit auf das iPhone 5 kurzfristig verkürzen wird, ist ungewiss.

Mögliche Probleme bei Zulieferer

Erst am Freitag hätten mehrere tausend Mitarbeiter der Firma Foxconn ihre Arbeit niedergelegt. Das Unternehmen dementierte dies und teilte mit, es hätte keine Auswirkungen auf den Zeitplan der Produktion gegeben, berichtet Hartware.net. Foxconn ist an der Produktion des iPhone 5 beteiligt.

Foto: apple.com