Apple aktualisiert iOS auf Version 6.1

Das kam gestern dann doch relativ überraschend: Apple hat das neuste Update für sein mobiles Betriebssystem iOS veröffentlicht. Auf allzu viele Neuerungen im iOS 6.1 dürfen wir leider nicht hoffen, die meisten Veränderungen sind doch eher marginal. Viele Änderungen stehen nämlich nur für die USA zur Verfügung, andere nur für Länder, in denen iPhone 5 und iPad mini erst spät gelauncht wurden.

  • Weltweit neue LTE-Unterstützung für zusätzliche Mobilfunkanbieter
  • Kleines „Face-Lift“ für Passbook
  • Neuer Button zum Zurücksetzen der Ad-ID (Ad-Tracking)
  • Fehlerbehebung für Mobile Safari (JavaScript-Bug)
  • UI-Änderungen für die Songs in iTunes und für den Lockscreen

Alle iTunes-Match Kunden werden sich freuen, dass es nun wieder möglich sein wird einzelne Songs über die iCloud auf das iOS-Gerät zu laden. Dazu kommen Verbesserungen für Siri, die jetzt in den USA über Passbook Kinokarten bestellen kann.

iOS 6.1 ist kompatibel ab dem iPhone 3GS und neuer, iPad ab der zweiten Generation, iPad mini und iPod touch (ab vierte Generation).

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal an die APN-Einstellungen erinnern, die nach erfolgtem Update gelöscht sein könnten. Wie ihr diese wieder eintragt haben wir euch hier erklärt.