Apple an der Börse erstmals über 300 Milliarden Dollar Wert

Am Montag knackte Apple an der Börse erstmals die 300-Milliarden-Dollar-Marke. Damit setzte das Unternehmen seinen kontinuierlichen Aufstieg konsequent fort - und setzte sich klar von Konkurrent Microsoft ab: Die Schöpfer von Windows bringen es nur auf einen Börsenwert von etwa 239 Dollar.

Wertvollstes IT-Unternehmen der Welt

Genau 302,32 Milliarden Dollar betrug die Marktkapitalisierung (Börsenwert) am Montagabend nach Handelsschluss. Apple konnte damit seinen Vorsprung als wertvollestes IT-Unternehmen der Welt weiter ausbauen.  Zum vergleich: Das teuerste Unternehmen am amerikanischen Aktienmarkt ist der Ölgigant Exxon Mobil, der es gestern auf über 375 Milliarden Dollar brachte.

Apple mehr als dreimal so viel Wert wie HP

Selbst Branchengiganten wie HP stehen weit abgeschlagen hinter Apple: Der größte PC-Hersteller der Welt kann gerade einmal eine Marktkapitalisierung von rund 96 Milliarden Dollar vorweisen.

Noch zu Beginn des vergangnen Jahres war Microsoft mehr wert - der kometenhafte Aufstieg von Apple scheint sich ungehindert fortzusetzen. Am 18. Januar will der Konzern seine nächsten Quartalszahlen veröffentlichen, auch dieses Mal wird wieder mit einem Rekordergebnis gerechnet.