Apple an Entwickler: 64-Bit für neue Apps ist Pflicht

Supergeil !6
64-Bit-Betriebssysteme unter sich: iOS 8 und Android 5.0 Lollipop
64-Bit-Betriebssysteme unter sich: iOS 8 und Android 5.0 Lollipop(© 2014 Google, CURVED Montage)

Mit Blick auf die Zukunft: Entwickler müssen ihre Apps ab Februar 2015 für iOS 8 entwickeln – und somit 64-Bit unterstützen. Das gelte für alle Neuerscheinungen sowie Updates, die danach veröffentlicht werden. Apps, die nur 32-Bit unterstützen, sollen aber vorerst im Store verbleiben.

Wie Apple in einem Eintrag im eigenen Developer-Blog angibt, werden ab 2015 neue Bedingungen gelten: Entwickler sind angehalten, ab Februar 2015 ausschließlich mit dem iOS-8-SDK zu arbeiten und 64-Bit-Unterstützung zu gewährleisten. Das geschieht fast automatisch, sobald die aktuellen Tools im Umfang der Xcode 6.0-Entwicklerumgebung oder einer höheren Version zum Einsatz kommen.

Apps laufen theoretisch bis zu 40 Prozent schneller

Relevant ist dieser Schritt für alle iDevices mit A7- oder A8-Prozessor, also iPhone 5s, Apple iPhone 6 und 6 Plus, iPad Air 2 und sein Vorgänger sowie Apple iPad mini 2 und 3. Wer ein älteres Gerät besitzt, muss sich dennoch keine Gedanken machen: Apps, die mit dem aktuellen SDK und den Xcode-Standardeinstellungen entwickelt werden, laufen sowohl auf 32- als auch auf 64-Bit-Systemen. In der Theorie sind laut Ars Technica aber bis zu 30 Prozent Performance-Zuwachs bei A7- und 40 Prozent bei A8-Geräten möglich, wenn 64-Bit-Code ausgeführt wird.

Nur wenige Apps haben den Schritt hin zur 64-Bit-Unterstützung bereits vollzogen, darunter Dropbox und Google Chrome. Android-Nutzern steht mit OS-Version 5.0 Lollipop ebenfalls ein 64-Bit-Betriebssystem ins Haus.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.